drosi.de | Rezensionen | Star Wars d20 | Rebellion Era Sourcebook
Star Wars d20 - Rebellion Era Sourcebook

It is a time of civil war...
Tyranny and oppression mark the reign of the Galactic Empire¸ threatening to extinguish the last flames of freedom. From the Outer Rom to the opulent worlds of the Core¸ the Emperor's iron will and his New Order crush all opposition. But in this dark time¸ heroes emerge - Rebels intent on restoring the glory of the Old Republic. Hope rests in this Alliance¸ but is that enough to overthrow pure evil?

vom Backcover von Rebellion Era Sourcebook

Ganz viele Menschen mögen Star Wars. Das sollte klar sein.
Aber ganz viele alte Fans konnten die Prequels auch nicht leiden¸ wie bekannt sein dürfte.
Ganz viele Rollenspieler sind alt genug um alte Fans zu sein.

Nun¸ was sagen uns diese Thesen? Nun¸ es dürften jedenfalls die Überlegungen sein¸ die Wizards of the Coast seinerzeit dazu brachten¸ als erstes die 'Rebellion Era' mit einem Sourcebook zu beglücken¸ jene Ära¸ die schon seit vielen Jahren Groß und Klein begeistern konnte.

Das Buch ist¸ wie gewohnt von einem Hauptwerk aus dem Hause Wizards of the Coast¸ als durchgängig vierfarbig gedrucktes Hardcover erschienen und wirkt¸ wie schon The Dark Side¸ irgendwie ungewohnt dünn für ein Werk dieser Bindung - man hat im Rollenspielsektor halt schon weit dickere Bücher im Softcover erworben.
Andererseits¸ man muss ja wahrlich nicht darüber klagen¸ denn stabil ist das vorliegende Werk zweifelsohne - allerdings ist es halt auch entsprechend teu(r)er¸ aber man wei߸ wofür man bezahlt hat...

Das Cover zeigt eine wohl jedem¸ der die Filme gesehen hat¸ bekannte Szene: der erste Kampf zwischen Luke Skywalker und Darth Vader auf Bespin; der¸ in dem Vader noch versucht¸ Luke in die Carbonit-Gefrieranlage zu stoßen.
Allerdings handelt es sich dabei nicht um einen Shot aus einem der Filme sondern um eine ausgesprochen kunstvolle Neuzeichnung von Drew Struzan¸ was dem Bild keinen Abbruch tut. Struzan ist dabei natürlich auch ein klarer Profi¸ u.a. gehen auch die Cover mehrer Star Wars- und Indiana Jones-Romane und einer nicht unbeträchtlichen Zahl berühmter Filme (neben der Star Wars Special Edition und den Prequels etwa Back to the Future I bis III¸ E.T. oder auch ganz aktuell: Harry Potter) verantwortlich¸ da kann man derart hohe Qualität schon erwarten.
Das Backcover bietet den oben zitierten Text¸ eine Ansicht des Todesstern mit vier davon wegfliegenden X-Flüglern (optisch wohl an die letzte Einstellung vor der großen Explosion in A New Hope angelegt) sowie der Hinweis¸ dass das Rebellion Era Sourcebook für die Rebellion Era gedacht ist. Na gut.

Also¸ von außen gefällt das Buch¸ der Buchrücken erscheint zudem in edlem Gold¸ so dass man rundum glücklich ist.
Auch die Qualität der 'Innenausstattung' lässt keine Wünsche offen. Das Seitenlayout ist eher minimal¸ dafür aber auch sehr übersichtlich und trotz allem stimmungsvoll. Illustriert wird das Ganze wieder von unzähligen¸ diesmal auch glücklicher getroffenen¸ Bildern aus den Filmen¸ die natürlich die Atmosphäre 1:1 übertragen. Nur an drei Stellen hat der Teufel von die Leute von WotC geritten¸ oder sie hielten sich für Mitarbeiter von ILM¸ denn sie versuchten sich selber mal am Rendern.
Der 'Graveyard of Alderaan' geht dabei noch¸ die im Buch enthaltene imperiale Flugstaffel (S. 64) und vor allem der explodierende Y-Wing auf Seite 118 lösen wohl bei jedem Betrachter unweigerlich Magenschmerzen aus.

Aber ein paar Ausrutscher sind zu verkraften¸ Messlatte ist aber ja ohnehin der Inhalt¸ und was der taugt¸ sei nun einmal näher betrachtet.
Das Buch gliedert sich¸ anders als ich es zunächst erwartet hatte¸ nicht in drei¸ sondern gleich in fünf große Bereiche¸ was aber jeden¸ der sich etwas mit dem s.g. Expanded Universe von Star Wars vertraut gemacht hat¸ nicht weiter überraschen wird. Die erste Sektion ist den Filmen gemäß A New Hope¸ eine chronologische Abhandlung des ersten Films. Alle relevanten Themengebiete werden genauer betrachtet¸ vom Fall der Republik and bis zur Zerstörung des ersten Todessternes.
Mit dem zweiten Kapitel kommt dann erstmalig das Expanded Universe ins Spiel¸ denn A Dark Time schildert die Zeit zwischen den ersten beiden Kinofilmen der klassischen Saga¸ eine Grauzone¸ wenn man nur von den Filmen ausgeht.
The Empire Strikes Back setzt zu dem Zeitpunkt ein¸ an dem die Rebellen Hoth erreichten und führt danach wie der gleichnamige Kinofilm in Begleitung von Kopfgeldjägern über Dagobah bis hin zur Wolkenstadt Bespin.
Kapitel 4 ist den Kennern des Expanded Universe mit Sicherheit auch ein Begriff¸ denn es geht um Shadows of the Empire. Wer es verfolgt hat¸ der wei߸ dass SotE ein umfassendes Multimedia-Projekt aus dem Hause Lucasfilm war und sowohl einen Roman als auch einen 'Soundtrack zum Buch' und ein N64-Spiel umfasste. Nun¸ die Handlung des Buches mit all seinen Schauplätzen und Charakteren wird hier nun auch en detail geschildert...
Das letzte Kapitel ist dann¸ welch Überraschung¸ Return of the Jedi¸ das finale der klassischen Trilogie und eben auch das Finale des Bandes¸ dargeboten im selben Strickmuster wie die anderen Kapitel.

Aber wie sieht dieses Strickmuster eigentlich aus?
Generell kann man das Buch sicherlich mit dem Hintergrundbänden zu bestimmten Romanen vergleichen¸ die West End Games (WEG) damals verlegten¸ als sie die Lizenz noch hatten. Man erhält Hintergrundbeschreibungen auf Basis der Vorlage¸ manchmal aber auch ein Stückchen darüber hinausgehend¸ man erhält Handlungsfäden und auch Spielrelevantes¸ etwa Stats und Regelerweiterungen.
Und doch unterscheidet sich The Rebellion Era Sourcebook im Aufbau doch noch von einem alten WEG-Band wie etwa Dark Force Rising. Denn bei WotC hat man eine spezielle Seitenaufteilung ersonnen¸ die einem nun folgendes Bild liefert: in den oberen fünf Sechsteln der Seite findet man die Beschreibung des jeweils behandelten Dings (sei es ein Planet¸ eine Person oder was auch immer)¸ darunter auch einem Sechstel noch eine Reihe Abenteueraufhänger dazu.

So hat man immer passende Themen zusammen¸ kann aber dennoch auch wahlweise nur durch die Abenteuerideen oder die Hintergrundartikel blättern. Und wenn man nun noch den Abenteuerideen in der gegebenen Reihenfolge folgt¸ so erhält man auch noch eine durchgängige und durchdachte¸ wenn auch nicht von Innovativität überschwemmte Kampagne.
Auch die gegebenen Hintergrundartikel sind von guter Qualität und zeugen davon¸ dass die Autoren mit dem Universum von Star Wars bekannt sind und auch gut zusammenfassend schreiben können. Zwar sind sehr viele der gegebenen Informationen den Fans ohnehin bekannt¸ aber selten gab es sie so schön gerafft und für Newbies sind sie sowieso ein Muss.

Ob man den ganzen Regelkram nun braucht¸ sei mal in Frage gestellt - beispielsweise erscheinen die Updates der Werte von Luke¸ Leia¸ Han und Chewie auf den Stand von Truce at Bakura eher unnötig¸ sind aber¸ mit einer Ausnahme¸ zumindest realistisch durchgeführt. Die Ausnahme ist Luke¸ der wurde nämlich¸ von einem 'Human Fringer 2' (Grundbuch) ausgehend¸ binnen der kurzen Phase zu einem 'Human Fringer 2 / Jedi Guardian 7' (Rebellion Era). Es geht mir hier weniger darum¸ diesen massiven Schritt zu bewerten als vielmehr dies noch mal als Beispiel zu nehmen um aufzuzeigen¸ wie wenig doch die D20-Stats mit Star Wars harmonieren wollen...

Aber diese bedenken mal außen vor lassend¸ erhält man mit dem Erwerb von The Rebellion Era Sourcebook ein exzellentes Hintergrundwerk für Spielleiter¸ die ihre Geschichte während der klassischen Trilogie erzählen wollen. Den Wertekram muss man¸ wie immer¸ nicht wirklich beachten¸ die Fakten stimmen und die Abenteuerideen mit Kampagnenoption sind auch sehr fein¸ dazu sieht alles auch noch ausgesprochen gut aus - wer Star Wars D20 spielt¸ erhält mit diesem Buch mit Sicherheit eines der besten Produkte der Reihe.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas Michalski
von www.dorp.de.vu
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Rebellion Era Sourcebook

Art: Quellenmaterial für Star Wars d20; Buch;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 0-78691-837-3

ISBN-13: 978-0-78691-837-9

Preis: 36 Euro

Kontakt: Wizards of the Coast
Homepage: www.wizards.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20