drosi.de | Rezensionen | Earthdawn | Path of Deception
Earthdawn - Path of Deception

'Return To Parlainth'

Eine Rezension von Javen
dem Spielleiter der Rollenspielgruppe Böses Blut

Inhalt:
Path of Deception
ist ein Earthdawn Abenteuer für sechs bis acht Charaktere des dritten bis fünften Kreises. Doch wie oben schon erwähnt spielt sich das Abenteuer größtenteils in den Ruinen Parlainths ab und deshalb ist es ratsam¸ eine nicht zu kampfschwache Gruppe zu haben. 
Neben neuen Kreaturen und Dämonen¸ die man in einem Abenteuer¸ welches in Parlainth spielt¸ erwarten konnte¸ wird auch die neue Disziplin des Bodyguard vorgestellt. 
Zeitlich ist das Abenteuer nach dem Angriff Throals auf die theranische Behemoth angesiedelt (siehe Prelude To War).

Handlung:
Das throalische Handelshaus Circle Path Company hat während der Schlacht um Prajjor´s Field (siehe Prelude To War) seine ganzen Führer und langjährigen Mitglieder verloren. 
Die rechtmäßige Erbin ist Yuriel eine junge Schwertmeisterin¸ die bis dato mit den Geschäften des Handelshauses nichts am Hut hatte. Ein Mitglied des Hauses (Belstraum) sieht die Circle Path Company schon untergehen und glaubt nicht¸ dass Yuriel das Zeug dazu hat¸ das Handelshaus zu führen. Er plant ihre Ermordung. 
Dazu beauftragt er eine Gruppe Adepten¸ die Far Striders¸ denen Yuriel sich anschließen soll und die Yuriel dann in die Ruinen Parlainths locken und umbringen sollen...
Der Plan klappte aber nicht so¸ wie Belstraum sich das gedacht hatte¸ denn nicht nur Yuriel¸ auch die Far Striders kamen nicht wieder aus den Ruinen zurück. 

Remiel¸ der Bruder von Yuriel¸ beauftragt nun die Charaktere nach seiner Schwester in den Ruinen zu suchen und sie wieder zurückzubringen. 
Doch das Unterfangen gestaltet sich als schwierig. Zwar können die Charaktere herausfinden¸ dass Yuriel mit den Far Striders auf den Weg in die Windungen war¸ zu dem Tempel einer Geheimgesellschaft (Vestrial)¸ doch weder die Vestrial-Questoren noch Belstraum wollen¸ dass die Charaktere Yuriel finden und legen ihnen deshalb alle möglichen Steine in den Weg. 

Die Charaktere müssen nun aus einer gefundenen Karte und dem dazugehörigen Rätsel schlau werden¸ um den Vestrial-Tempel in den Windungen zu finden und Yuriel zu befreien. 
Danach stehen sie nur noch Belstraum mit seinen angeheuerten Killern gegenüber¸ der verhindern will¸ dass sie Haven erreichen...

Fazit:
Auf mich hat das Abenteuer einen eher durchschnittlichen Eindruck hinterlassen. 
Die Grundidee ist ganz nett und auch die Rätsel über die elf Passionen sind gut gelungen und zeigen¸ welcher Charakter gut aufgepasst hat damals in der Schule ;-))
Doch trotzdem weiß das Abenteuer nicht recht zu überzeugen. 
Der Ort des Geschehens ist meiner Meinung nach falsch gewählt. Das Thema Dämonen ist nur sehr am Rande behandelt worden und das ist für Parlainth wohl eher untypisch. Ich tue mich auch immer schwer damit¸ wenn ich höre¸ dass Namensgeber in Parlainth leben. Da stell ich mir immer die Frage¸ wie lange sie das wohl überleben
Zumal ich auch nicht verstehen kann¸ warum sich Sklavenjäger ausgerechnet die Ruinen Parlainths aussuchen sollten¸ um dort auf Sklavenjagd zu gehen? Vergessen wir jetzt mal die Dämonen (schon schlimm genug)¸ aber die potenziellen Sklaven in den Ruinen dürften wohl recht hochkreisige Adepten sein. 

Wie oben erwähnt findet man noch die neue Disziplin des Bodyguard beschrieben und es gibt auch einen NPC¸ der eine (eher bescheidene) Rolle in dem Abenteuer spielt.
Meiner Meinung nach ist diese Disziplin aber unsinnig. Sie ist für die Spieler eher ungeeignet und ich hätte eine Spezialisierung der Kriegerdisziplin in diese Richtung besser gefunden¸ als eine ganz neue Disziplin. 

Aber wer sich daran nicht stört oder den Ort einfach ändert¸ der bekommt ein ganz gutes Abenteuer für zwischendurch¸ dass außerdem noch durch sein recht günstigen Preis zu gefallen weiß.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Javen (BoesesBlut@aol.com)
von www.dorp.de.vu
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Path of Deception

Art: Abenteuer für Earthdawn; Band + CD;

Publikationsjahr: 2000

ISBN-10: 1-55560-450-1

ISBN-13: 978-1-55560-450-9

Preis: 18 Euro

Kontakt: Living Room Games
Homepage: www.lrgames.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20