drosi.de | Rezensionen | Midgard | DDD 2: Parinov - von Helden¸ Schurken und Eichhörnchen
Midgard - DDD 2: Parinov - von Helden¸ Schurken und Eichhörnchen

Mit Parinov von Helden, Schurken und Eichhörnchen ist der vierte Abenteuerband aus dem DausendDodeDrolle Verlag erschienen. Er enthält zwei Abenteuer für das Rollenspiel Midgard und die Beschreibung der Stadt Parinov.
Das Heft beginnt mit der Beschreibung der Stadt Parinov. Zunächst gibt es einen allgemeinen Überblick über die Stadt. Dabei werden auch so wichtige Dinge, wie Glaube und Religion, Einwohner und Bewohner, Regierung und Verwaltung, Befestigungsanlagen und Armee, die Stadtwache, Schmuggler und Diebe aufgeführt. Außerdem gibt es eine grobe Zeittafel und eine Aufstellung der Lernmöglichkeiten.
Im zweiten Kapitel werden die vier wichtigen Amtspersonen vorgestellt. Die Beschreibungen sind sehr gut. Sie haben einen allgemeinen Teil, einen Werteblock für Midgard und eine besonderen Block mit Spielleiterinformationen. Teilweise sind sogar Bodenpläne der Häuser eingefügt. Das selbe gilt für die fünf Beschreibungen der wichtigen Personen aus dem Bereich Magie und Zauberkraft. Bei der Vorstellung der besonderen Ort gibt es in der Regel auch Bodenpläne, die die guten Beschreibungen ergänzen. Interessant für mich, war der Abschnitt Zwielicht und Untergrund, der eine Hafenkneipe samt Gauner und eine Mühle vorstellt. Im Anhang gibt es Ausführungen zu den magischen Neuerungen, einen Ortsindex für den Spielleiter und einen allgemeinen Index.
Die Beschreibung ist sehr gut und gibt einen guten Einblick in die Stadt, die dem DausendDodeDrolle Leser regelmäßig schon begegnet ist. Sehr schön ist die beigelegte DinA3 große farbige Karte der Stadt. Auf ihr sind die zwölf wichtigsten Orte, die auch in den Beschreibungen wieder zu finden sind, aufgeführt.

Das Abenteuer Tote Träumereien ist für drei bis sechs Gelden der Grade zwei bis sechs konzipiert.
Die Abenteurer befinden sich in Parinov und eines Tages wird ein kleines Fischerboot mit seinem grausam zugerichteten Besitzer gefunden. Die Neugier der Helden sollte nun geweckt sein und so erhalten sie vom Wappenmeister den offiziellen Auftrag in dieser Angelegenheit zu ermitteln. Ehe die Helden mit ihrer Arbeit beginnen können, ist schon der zweite Fischer tot. Die Stadt befinden sich in Aufruhr und die Helden müssen die Wahrheit herausfinden, doch dazu müssen sie in die Vergangenheit schauen und in die Geisterwelt reisen.
Tote Träumereien ist ein sehr gutes Detektivabenteuer, dass an den Spielleiter schon einige Anforderungen stellt. Einige Meisterpersonen sind zu führen und es sollte versucht werden, die Wahrheit möglichst lang vor den Helden zu verheimlichen, damit sie nicht zu schnell auf die Lösung kommen.

Das zweite Abenteuer Dämonen! passte mit nach dem Lesen so gut ins Konzept, dass ich es sofort in meiner Runde getestet habe. Auch hier befinden sich die Helden in Parinov und werden Zeuge, wie zunächst vom Stadtmagier ein Dolch gestohlen wird. Die Stadtwache sucht verzweifelt nach einem Kind in einer grauen Kutte, dass sich ganz schnell bewegt. Als nun weitere Gegenstände aus der Stadt verschwinden, sollten die Helden aktiv werden und sich an die Fersen des kleinen Wichtes hängen. In einem Steinbruch verlieren sie zunächst verlieren. Doch dann finden sie eine Spur und ehe sie sich versehen, sind sie auf einer anderen Welt und für Bewohner dort nur Dämonen. Es gibt nur einen Ausweg und der heißt den Fremden zu helfen, damit sie die Dämonen (die Helden) von ihrer Welt bannen. Ein interessante Aufgabe mit einem noch interessanteren Weg dorthin wartet auf die Helden.
Das Abenteuer hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben mehrmals gelacht. Es gut geschrieben und bietet viele Möglichkeiten für die Helden. Unerfahrene Spieler könnten aber in die ein oder andere Falle tappen.

Der Text ist gut strukturiert. Ins Besondere bei der Stadtbeschreibung ist das wichtig. Leider ist der Text schwarz auf grauem Grund, da man eine Pergamentvorlage als Hintergrund gewählt hat und diese im schwarzweiß Druck nun einmal grau wird. Das ist im Original noch recht gut zu lesen. Bei einer Kopie wird es schwieriger. Ich bevorzuge es, ein Abenteuer zu kopieren, bevor ich es leite, damit ich meine Kampagne- und Spielabendinformationen dort eintragen kann und nicht das Original verunstalten muss. Es gibt nicht viele Illustrationen. Doch die wenigen sehe recht gut aus. Die Bodenpläne sind alle sehr gut gemacht.

Fazit:
Parinov von Helden, Schurken und Eichhörnchen ist ein sehr guter Abenteuerband mit eine schönen Beschreibung der Stadt. Durch die Mischung von zwei Stadtabenteuern mit einer zugehörigen Beschreibung gelingt es rundum gutes Werk. Nach den beiden Abenteuern sollte man sich in der Stadt auskennen und auf neue Abenteuer in Parinov warten.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: DDD 2: Parinov - von Helden¸ Schurken und Eichhörnchen

Art: Abenteuer für Midgard; 124 Seiten; Softcover mit Farbkarte (A3);

Publikationsjahr: 2006

Preis: 20 Euro

Kontakt: DDD

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20