drosi.de | Rezensionen | Midgard | Dausend Dode Drolle 18: Dausend Dode Drolle
Midgard - Dausend Dode Drolle 18: Dausend Dode Drolle

Rechtzeitig zu den diesjährigen Spielertagen in Essen war auch die neueste Ausgabe der DausendDodeDrollen fertig. Auch die achtzehnte Ausgabe ist fünfzig Seiten stark und das bei einem gleichgebliebenen und vernünftigen Preis.

Die Nichtspielerfigur Anora NiCintal wird zu Beginn beschrieben. Zunächst gibt es einen Einblick in ihr Leben und den daraus resultierenden Einstellungen, die als Grundlage von Abenteuern und Szenarios dienen könnten. Die beiden magischen Gegenstände, die im Bezug auf die Nichtspielerfigur stehen, schließen die Beschreibung ab.

Die Artefarktenschmied ist nicht nur für Midgard interessant. Sehr ausführlich werden fünf magische Gegenstände mit Aussehen, Besonderheiten, Hintergrundgeschichten und in einigen Fällen auch Abenteuerideen präsentiert. So gibt es den Ring der Unsichtbarkeit, die Übungsschwerter des Leutnants Glarrus Vartantus, die tödliche Schreibfeder, das silberne Dämonenschwert und Njords Glitzerflasche.

Nach einer Pause wird in dieser Ausgabe die sehr gute Beschreibung des moravischen Städtchens Parinov fortgesetzt. Im vierten Teil dieser Reihe geht um die Geheimnisse um und in der Eibe. Die Legende und die Fabelwesen werden vorgestellt.
Außerdem enthält dieser Artikel die Beschreibung der Hafenkneipe "Zur vollen Lolle" samt ihrer Bewohner. Abgeschlossen wird der Artikel mit der Vorstellung von Persönlichkeiten in Parinov und einem Stadtplan. Leider fehlt ein Bodenplan zur Hafenkneipe.

Den größten Teil des Heftes nimmt das Abenteuer "Dunkle Schwingen über Elhaddar" ein. Die Helden werden in einer Karawanserei unfreiwillig Zeuge eines Mordanschlages. Ziel ist die künftige Braut des Maliks von Hadschar. Im Rahmen der Ermittlungen lernen die Helden den Untersuchungsrichter Slugi kennen, und man freundet sich an. Die Helden bleiben während der Hochzeitsfeierlichkeiten am Hofe. In der Hochzeitsnacht werden der Malik und seine Frau getötet. Die Frage nach dem Wie und Warum stellt sich, und schon befinden sich die Helden im Fadenkreuz der Ermittlungen.
"Dunkle Schwingen über Elhaddar" ist ein sehr gutes und spannendes Detektivabenteuer. Leider konnte man aus Platzgründen den Palast des Malik nicht beschreiben.

Das Abenteuer "Ein Hauch von Heiligkeit" haben diesmal die Aufrechten von Thame durchgespielt. Ihre Erfahrungen sind für andere Spielleiter sicherlich interessant.

Bemerkenswert fand ich das einseitige Statement von Markus Michler zu den neuesten Produkten von Midgard, wie die Seemeisterkampagne und das Myrkgard-Quellenbuch. Bei einigen der Anmerkungen stimme ich überein, doch denke ich, dass auch der neue Markt für Rollenspieler bedacht werden muss, und nicht nur die "alten Hasen."
Komplettiert wird die Ausgabe mit der Schmökerecke, in der wieder einige Fantasy-Romane vorgestellt werden.

Fazit:
Die Ausgabe steht ganz im Zeichen des sehr guten Abenteuers und somit zu empfehlen. Es gelingt den Machern, eine schöne Ausgabe abzuliefern und dabei auch die von Markus Michler geforderte Einfachheit umzusetzen.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Dausend Dode Drolle 18: Dausend Dode Drolle

Art: Magazin für Midgard; 50 Seiten; Heft;

Publikationsjahr: 2004

Preis: 5 Euro

Kontakt: DDD

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20