drosi.de | Rezensionen | Cthulhu | Cthuloide Welten (6)
Cthulhu - Cthuloide Welten (6)

Tja, die rührige Mannschaft um Frank Heller hat pünktlich im April die 6. Ausgabe herausgebracht. Unter der Nachrichtensektion erfährt man, dass dieses Magazin zum beliebtesten Rollenspielmagazin 2003 gewählt wurde; dazu natürlich alles andere Wissenswerte, was an Neuerscheinungen herausgekommen bzw. geplant ist.
Eine neue Rubrik ist "Aus den Tiefen vergessener Bibliotheken", in der Wolfgang Schiemichen ein Mythosbuch näher vorstellt, und zwar in Form einer Kurzgeschichte mit "echten" Tagebuchnotizen des Protagonisten. In Aufmachung & Qualität mit den Artikeln "Aus den dunklen Zwischenreichen" bzw. Beschreibungen im "Monstrorum Malleus" vergleichbar, also cool und inspirierend.

"Super 8" ist ein Abenteuer, welches in der Gegenwart spielt, mit einigen (vorgeschlagenen) Änderungen aber auch durchaus in den 20´er Jahren spielbar ist. Die Grundidee scheint einem Hollywoodfilm entlehnt zu sein, in dem es um einen Film geht, aber (ÄTSCH!) nicht "The Ring" ist gemeint, sondern "8 Millimeter". Es führt die SC also in ein hartes Milieu, und im Vorwort dieses Abenteuers wird auch angeraten, dass man nicht alles bis ins Detail beschreiben muss. Die Geschichte bietet auch die Möglichkeit, die Grausamkeit und Abgründe des Menschen darzustellen - und dass der Mythos nicht die Quelle des Grauens sein muss.
Die Handlung ist wirklich hart und das Abenteuer äußerst gelungen, auch wenn es vielleicht nicht jedermanns Sache ist. Klasse Horror, und das Highlight dieser Ausgabe. Auch wenn es als Hintergrund für "Delta Green" vorgesehen ist, nimmt es hierauf kaum Bezug und ist auch ohne DG-Kenntnisse spielbar. Genügend Hinweise sind im Text eingebaut.
Es folgt ein umfangreicher Artikel über Automobile in den 20ern in Deutschland mit vielen Fotos.

In der Rubrik Regionalbeschreibungen geht es diesmal um Nürnberg: Herrlich zu lesen, mit vielen nützlichen Fakten, historischen Personen, Fotos und Stadtplan. Er liest sich gut und macht Appetit auf Nürnberger Bratwürste und Abenteuer in dieser Stadt. Dazu gibt es noch eine Quellenangabe und einige ausgesuchte Dialektausdrücke.

Ein Artikel über die "Prohibition und ihre Auswüchse" enthält eine umfangreiche Abenteueridee (1 Seite !). Die Prohibition wurde zwar schon im "Amerika"-Band vorgestellt, ebenso wie viele der hier auch aufgeführten Persönlichkeiten. Aber der Band ist nun auch schon über 3 Jahre alt und für Neueinsteiger ein gefundenes Fressen.

"Wissen´s was Herr Cthulhu? Sie haben a bisslen Vaterkomplex" (einer der besten Witze diesen Jahres) lautet die Überschrift des Artikels über niemand geringeren als Sigmund Freud. Was hat es nun eigentlich mit der "Psychoanalyse" auf sich, und was meint Freud mit seiner "Traumdeutung"? Die Antwort darauf und Alles, was man sonst noch wissen muss, um diesen Mann als NSC im Rollenspiel zu integrieren findet man hier, mit einigen Fotos & Szenarioideen garniert.

Eine Übersicht über Cthulhu in Spanien, und ein interessantes Interview mit Cthulhu-"Urgestein" Keith Herber folgen.

"Alterungstechniken" ist ein nett gemeinter Ansatz, um Handouts auf "alt & authentisch" zu trimmen. Leider zu kurz, hoffentlich folgt dann mehr.

Ein Umfangreicher und sehr nützlicher Artikel über den Einsatz von Musik informiert der Leser auch über Möglichkeiten abseits der bekannten Soundtracks, und welche "Schellack"-Schätze es auf CD zu kaufen gibt. Der Artikel konzentriert sich auf Musik aus der ganzen Welt und deren damalige Erhältlichkeit. Sehr schön und nützlich, wenn man die Spieler-Gruppe akustisch mal so richtig überraschen will

Ein "Add-On" zu dem Abenteuer "Kerkerwelten" aus dem SL-Handbuch erweitert die Szenen und knüpft eine Art neuen Handlungsfaden. Dieser ist aber bestimmt nicht jedermanns Geschmack und hätte gut auf die Webseite gestellt werden können, als Ergänzung für jeden, der sich das Buch gerade gekauft hat.

Aber es kommen noch 2 Paukenschläge: "Prophet der Tiefe" von Christian von Aster ist eine herrlich komische Parodie (?) auf gängige Cthulhu - Klischees. Und auf der letzten Seite gibt es dann noch ein paar Comicstrips von Francois Launet: "Unspeakable Vault (of Doom)" über Cthulhu & Co. Wunderbar schräg gezeichnet und mit tollen Pointen. Pegasus plant einen ganzen Comicband davon zu veröffentlichen, worauf ich mich schon freue.

Wieder bleibt mir nur, eine Empfehlung für dieses großartige Magazin auszusprechen. Überzeugender Inhalt, viele Fotos, und das alles noch um einem gehörigen Tentakel Humor ergänzt. Schlaflosigkeit verursacht mir nur die Vorstellung, aus welch abgründigen Quellen die Autoren ihre qualitativ hochwertigen Beiträge holen. Vielleicht gibt es ja einmal ein "Making of" der Cthuloiden Welten?

Eine Rezension von


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Karsten Sassenberg
von www.die-sns.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Cthuloide Welten (6)

Art: Magazin für Cthulhu; 96 Seiten; Heft;

Publikationsjahr: 2004

Preis: 6 Euro

Kontakt: Pegasus Press
Homepage: www.drosi.de/to_pegasus.htm

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20