drosi.de | Rezensionen | Vampire-Kindred of the East | Dharma Book: Resplendent Cranes
Vampire-Kindred of the East - Dharma Book: Resplendent Cranes

Das Dharmabook ist vom Aufbau her gewohnte Sache, man ist das ja von den anderen Büchern (eigentlich von allen Splatbooks ) gewöhnt.
Es ist zugleich auch das letzte der fünf Hauptdharmas aus dem Regelwerk zu Kindred of the East und auch durchaus eines, das sich gut liest und zu den besseren gehört.
Zumal ich zwar schon im Vorfeld meine Meinung zu dem Dharma überarbeiten musste (anfänglich fand ich es ziemlich uninteressant), aber dank des Buches wurde dem Dharma sehr viel mehr Tiefe verliehen als es in KotE der Fall war udn so sei es jedem Spieler eines Schillernden Kranichs ans Herz gelegt.

Der Einführungs'manga' ist ganz nett, der 'Empfang' eines Kuei-jins durch zwei weitere (bei denen es sich vermutlich um Kraniche handelt)

Die Einleitung enthält Auszüge aus dem Buch Reflections on Frogs and Butterflies udn gibt einen Eindruck von dem was es bedeutet dem Dharma des Schillernden Kranichs zu folgen. Out of Character-Texte geben eine etwas nüchterne Darstellungsweise wieder, aber beides ergänzt sich sehr gut, zumal die in character-texte sich durch einen Grossteil des Buches ziehen udn dem ganzen einen etwas lockeren Lesestil geben.
Natürlich enthält die Einleitung auch ein lexikon und das übliche How to use the Book, indem man erfährt was auf den leser in den folgenden seiten zukommt.

The Mandate of Heaven liefert tiefere Einblicke in die Philosophie der Kraniche. wie schon in der Einführung steht auch hier zu Beginn ein Text aus Reflections of Frogs and Butterflies.
Der Rest des Kapitels ist in einer Art Lehrgespräch zwischen Meister udn Schüler abgefasst. Der Schüler stellt eine Frage in bezug auf die Gebote des Dharmas, die Virtues und allen wichtigen Aspekten des Dharmas, so dass der Leser zum einen mehr Informationen über die Denkweise des Dharmas erhält, und das auf sehr unterhaltende Weise, wenn man sich erst einmal an diese Art des lesens gewöhnt hat...einiges von der chinesischen Weisheit scheint zumindest überzuspringen.

Das zweite Kapitel, Principles of Peace gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Sekten des Dharmas, wichtige Plätze und bekannte Wus, wobei durchaus auch Amerika berücksichtigt wird, da eine nicht zu unterschätzende Anzahl an Kranichen sich dorthin begeben hat (Die Invasion der Kuei-jin und die Beteiligung der Kraniche wird in diesem Kapitel ebenfalls ausfürhrlich beschrieben). Desweiteren werdeen Meinungen zu den anderen Dharmas (inclusive der Heresien) abgehandelt.

The Benefits of Splendor beschäftigt sich mit der erweiterten Charaktererschaffung eines Kranichs. Neben neuen Merits and Flaws und Riten (inclusive Übernahme für das Liverollenspiel) wird die Rolle der Virtues und der Richtungen ebschrieben, welche Disziplinen wichtig für die Kraniche sind und wie sie eingesetzt werden (können), die Rolle der Kraniche an sich (als Führer, offen oder eher im Hintergrund).
Ein Kapitel das, abgesehen von den eher regeltechnischen Dingen sehr viel Einblick in den Kranich als Spielercharakter gibt und dadurch die Kenntnisse der vroangegangenen Kapitel vertieft. Das Dharma hat durchaus seine Reize, udn dank dieses Buches gelingt es sogar das Dharma interessanter zu machen als es im KotE beschrieben wird.

The Righteuous Young bietet interessante Templates (für jede Richtung eines) und im Appendic (Masters and Worthies) werden bedeutende Kraniche beschrieben, die teilweise durchaus sehr interessant sind und die auch Werte haben (teilweise, für diejenigen die es interessiert).

Wie bereits am Anfang gesagt bietet das Dharmabook einen guten Überblick pber die Kraniche, was nur hilfreich ist da ich mit vielen wie es im KotE (Regelwerk) beschrieben wurde nicht viel anfangen konnte (vor allem was die ganzen Gebote des Dharmas anbelangt). Jetzt wird das Dharma klarer und es ist nicht weniger interessant als die Boneflowers oder die Trashing Dragons.
Hütet Euch vor den Richtern....sie können schlimmer und grausamer sien als die Teufelstiger.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Martin
von www.tylacosmilus.rollenspielserver.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Dharma Book: Resplendent Cranes

Art: Quellenmaterial für Vampire-Kindred of the East; 96 Seiten; Buch;

Publikationsjahr: 2002

ISBN-10: 1-58846-221-8

ISBN-13: 978-1-58846-221-3

Preis: 15 Euro

Kontakt: White Wolf
Homepage: www.white-wolf.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20