drosi.de | Rezensionen | Vampire-The Masquerade | Giovanni Chronicles 4: Nuova Malattia
Vampire-The Masquerade - Giovanni Chronicles 4: Nuova Malattia

Inzwischen dürfte sich ja überall herumgesprochen haben, dass man im vierten Teil der GCs Ghule spielen darf. Und zwar Giovanni-Ghule, welche im Laufe der Geschichte zu Giovanni werden. Dies ist natürlich eine grosse Enttäuschung für diejenigen, welche ihre Elder weiterspielen wollen, weshalb sich WW oder BD eine Erklärung dafür aus den Fingern gezogen hat: Elder sind nicht mehr aktiv am Geschehen beteiligt und es ist interessant alles aus einer anderen Perspektive zu sehen. Echt toll. Warum bringt man ein Buch heraus welches sich Elysium nennt und in dem man erklärt wie man Elder spielen kann wenn man es dann doch nicht richtig kann. Die andere Sache ist: Wenn das bei den Giovanni-Chroniken der Fall ist (wo die Charaktere 1444 gezeugt wurden) wie wird das dann in den Transylvanien-Chroniken ablaufen, wo die Charaktere noch älter sind. Wird man dann auch Ghule spielen dürfen. WW scheint nicht ganz zu wissen was sie wollen und durch den vierten Band der GCs haben sie wohl viele Erwartungen enttäuscht.
Natürlich gibt es noch einen anderen Grund für das Spielen der Ghule: Last Supper ist 1995 erschienen und die Gruppe von damals ist wohl nicht mehr vollständig. Mag ja sein, aber man kann doch immer noch Elder konzipieren, bei den anderen Bänden hat es ja auch funktioniert. Auch ein an den Haaren herbeigezogener Grund.
Und was den Inhalt der GC 4 anbelangt. Mit den Ereignissen der ersten drei Bände hat das nicht viel zu tun, abgesehen davon dass mal kurz Cappadocius vorbeischaut und gebannt werden muss.
Und wenn man das ganze als Epilog sieht und nicht als vierten Band dann hat das Ganze den Fehler, dass es einfach zu lange ist.
Für sich gestellt wäre Nuova Malattia vielleicht sogar sehr interessant. Auch wenn es wohl wenige Gruppen gibt, welche ausschliesslich Giovanni spielen möchten (davon abgesehen dass ein Teil gegen Ende wohl versterben wird).
Was mich zu einer letzten Frage bringt: Wieso ausgerechnet Boston? Warum taucht Cappadocius ausgerechnet da auf?
Soviel zum nicht gerade vom Hocker reissenden Inhalt.
Der Anhang wiederrum ist eigentlich sehr interessant: Es werden einige Charaktere beschrieben (manche mit, manche ohne Werte). Bei einigen hätte man die Werte durchaus weglassen können wobei ich es gerne gesehen hätte wenn die Werte von Effi Feng erschienen wären. So erfährt man nur dass sie dem Dharma des Trashing Dragons folgt (South-Direction, P'o-Wert nicht im Kopf). Ausserdem werden ein paar wichtige Lokalitäten Bostons (wo das ganze spielt) vorgestellt.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Martin
von www.tylacosmilus.rollenspielserver.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Giovanni Chronicles 4: Nuova Malattia

Art: Abenteuer für Vampire-The Masquerade; Softcover;

ISBN-10: 1-56504-252-2

ISBN-13: 978-1-56504-252-0

Preis: 24 Euro

Kontakt: White Wolf
Homepage: www.white-wolf.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20