drosi.de | Rezensionen | Exalted | Scavenger Sons
Exalted - Scavenger Sons

Manchmal ist es durchaus sinnvoll den Klappentext eines Buches zu lesen und es nicht achtlos beiseitelegen nur weil der Titel einen Inhalt vorgaukelt, den es nicht hat.
So ist es mir mit Scavenger Sons gegangen. Anhand des Namens war ich davon Ausgegangen dass es sich um eine Beschreibung der Scavenger Lands handeln würde. Kein Interesse daran, Buch beiseitegelegt.
Irgendwann erfährt man dann doch dass mehr darin enthalten ist als mans elbst vermuten würde also wirft man einen Zweiten Blick hinein udn diesmal liest man auch den Klappentext:
Scavenger Sons describedes the Scavenger Lands, the heartland of the First Realm and a bastion of resistance to the Dynasty's imperial ambitions. From the Spartan discipline of Lookshy to the Byzantine anarchy of Nexus, this Book covers the history and inhabitants o the Scavenger Lands in Detail.
Eben genau das was ich auch erwartet hatte, aber es ging noch weiter und dieser letzte Satz war es auch der mich dazu gebracht hat das Buch zu kaufen:
Scavenger Sons also contains information on the Treshold as awhole, including descriptions of many of the region's petty kingdom.
Und genau das ist es was man auch bekommt: EIne ziemlich genaue Übersicht über die Schöpfung.

Scavenger Sons enthält sechs Kapitel, die ersten vier befassen sich mit den vier Himmelsrichtungen und den Städten die sich dort befinden, Kapie fünf beieht sich auf die Scavenger Lands und den Abschluss bildet eine kurze Übersicht über Nexus (also keine vollständige Stadtbeschreibung, so dass dem Erzähler genügend Raum für eigene Ideen gibt.

Die Kapitel selbst sind sehr interessant und die beschriebenen Städte und Regionen durchaus neneswert und von sehr unterschiedlichem Flair. Nicht alle sind dem Reich ergeben, die meisten sind es nicht oder nur dem Lippenbekenntnis nach, andere widerrum rebelleieren sehr offen gegen die Herrschaft der Dragonblooded. Es gibt Städte in denen Exalted gerne gesehen werden, in anderen sollten sie sich nicht blicken lassen.
Meine Favoriten:
Die Icewalker ein nordisches Volk welches mit ihren halbgezämten Herden über das Land zieht.
Die Haltan Republic im Osten, deren Bewohner auf riesigen Bäumen leben.
Die Fores People, welche eine änliche Lebensweise wie die Haltan haben, aber weiter östlich vorkommen und teilweise durch die ständige Berührung mit dem Wyld mutieren.
Chiaroscuro im Süden, eine Stadt welche auf den Ruinen einer Stadt aus dem Ersten Zeitalter erbaut wurde und bei deren Herstellung viel Glas verwendet wurde.
The Lintha Family, eine Piratengruppe im Westen, deren Mitglieder sich auf Lebenszeit verpflichten müssen.
Die Shadowlands, soweit sie beschrieben sind.
Jede Stadt oder Region hat ihre Eigenheit, und es dürfte sich für jeden etwas finden, seien es jetzt Luftschiffe oder Schusswaffen (sprich echte Gewehre, deren Erwerb jedoch nicht ganz so einfach ist).
Die Beschreibungen sind sich meist sehr ähnlich. Es wird auf Geschichte und Besonderheiten der Regierung und den Beziehungen zu anderen Städten eingegangen. IN kleinen schwarzen Kästen werden die Besonderheiten hervorgehoben, so dass es dem Erzähler leichter fällt beispielsweise die Werte der Schusswaffen zu finden. Allerdinsg wäre es sinnvoll die beiden Einträge zur Totenstadt Sijan zusammenzufassen udn nicht über zwei Kapitel zu verteilen.
Jeder Stadtbeschreibung folgen einige Beispiele für Charakterkonzepte für jede Solar-Kaste.

Appendix eins enthält die Beschreibungen zweier grossen 'Organisationen'. Allerdinsg sind die Beschreibung der Gilde und ihre Verbindungen zum Treshold meiner Meinung nach zu dürftig, aber ich hege die Hofnung dass sich vielleicht in zukünftigen Produkten mehr über sie finden lässt.
Den zweiten Teil des Appendix bilden die Kinder des Wyld. Diese Gruppe lebt in der ähe des FairFolks udn bietet diesem seine Dienste an, welche auch gerne angenommen werden, auch wenn das FairFolk diese Ravager nicht besser als Haustiere behandeltt.

Um das FairFolk geht es im zweiten Appendix, beziehungsweise über jene Mitglieder dieser seltsamen Wesen welche in der Nähe der Menschen leben. Dieser Appendix ist wohl durchaus als eines der Highlights in Scavenger Sons zu bezeichnen gibt er doch einen tieferen EInblick in die een der Schöpfung.

Mir haben die Scavenger Sons sehr gut gefallen, es werden viele Ideen gegeben udn die Städtebeschreibungen sorgen dafür dass man diese mit eigenen Ideen ergänzen kannund so wohl jeder Erzähler seine eigene Schöpfung creeiert.
Wer mehr über die Welt ausserhalb des Realms erfahren möchte und seine Gruppe von einem Ort zum anderen schicken, für den ist dieses Buch sehr hilfreich.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Martin
von www.tylacosmilus.rollenspielserver.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Scavenger Sons

Art: Abenteuer für Exalted; Softcover;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 1-58846-652-3

ISBN-13: 978-1-58846-652-5

Preis: 21 Euro

Kontakt: White Wolf
Homepage: www.white-wolf.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20