drosi.de | Rezensionen | Exalted | Book of: Three Circles
Exalted - Book of: Three Circles

Wenn ich ehrlich bin haben mich die Zauber aus dem Regelwerk nicht wirklich angesprochen und ich sah keinen Sinn meine Exalted-Charaktere mit den entsprechenden Charms auszustatten.
Mit dem Book of three Circles, dem 'Zauberkompendium' hat sich das geändert, nachdem dort auch Zauber enthalten sind, die durchaus ansprechend sind und unterhaltsme Effekte zulassen. Aber das BotC enthält viel mehr als nur endlose Listen von Zaubern der drei Zirkel, so dass es nicht nur für den zauberer von bedeutung ist.
Aber alles der reihe nach.

Die Einleitung gibt einen Überblick über die nachfolgenden Kapitel (die eigentlich anhand der Titel schon selbsterklärend sind) und die Bedeutung der Zauberei früher und heute.

Das erste Kapitel, History and Practice beschreibt die Entstehung der ersten Zaubersprüche (für die eine Solar verantwortlich war welche nicht viele mächtige anderen Charms lernen konnte, oder ein Dragonblooded, immer abhängig von demjenigen der gefragt wird.
Desweiteren erfährt man etwas über das Erlernen von Zaubern (nicht nur auf Solars bezogen sondern alle anderen Exalted.
Neben dem was man anhand des Titels in diesem Kapitel erwartet erhält es noch viel mehr: Bücher, die das Wissen um die Zauberei und einige Zauber selbst nahebringen, darunter die bekannteren Black Treatise udn White Treatise, einige Artefakte und magische Orte (wobei der fliegende Palast einen Hauch von Visions of Escaflowne verbreitet, zumindest fühle ich mich an die Festung des Zaibach Imperiums erinnert, aber das ist noch nicht alles was an Escaflowne erinnert, mehr folgt noch, und die Unterwassergrotte des Vostok-Sees an tatsächlich existierende Orte erinnert: Lake Vostok unter der Antarktis).

Das zweite Kapitel beschäftigt sich dann mit dem ersten Circle der Magie,jener Zirkel also der allen Exalted zugänglich ist und eine Vielzahl an Zaubern aufweist. Ganze 76 Zauber (wenn ich mich nicht verzählt habe, werden beschrieben. Darunter finden sich Kampfzauber, Elementarzauber und vieles mehr, jeder Exalted, der Interesse an der Zauberei hat dürfte etwas für seinen geschmack finden. Die Möglichkeiten sind vielzählig und die Effekte müssen sich nicht hinter den normalen Charms verstecken.
Ein Grossteil der beschriebenen zauber hat auch mein Interesse geweckt udn meine Meinung über die Zauberei der Exalted 'überarbeitet'.

Das dritte Kapitel ist dem zweiten Zirkel gewidmet, dass nur noch den Celestial Exalted zugänglich ist. Dementsprechend teurer und 'effektiver' sind die Zauber. Es werden auch nicht mehr soviele beschrieben: 35 (wenn ich mich nicht verzählt habe), aber auch ihre Bandbreite ist gross.

Das vierte Kapitel widmet sich der Magie, die nur noch von den Solars und Abyssals erlernt werden kann. Der mächtigste der drei Zirkel, aber auch derjenige der mir am wenigsten zusagt. Die erreichbaren Effekte sind zwar überragend, aber mir haben die beiden weniger mächtigen Zirkel mehr zugesagt, nur wenige der beschriebenen 19 Zauber haben mein Interesse gefunden, aber man kann darüber hinwegsehen. Andere Spieler/Erzähler mögen gefallen daran finden, mir sind die Effekte teilweise zu heftig und gehören meiner Meinung nach nicht unbedingt in Spielerhände (was aber auch mit der Erfahrungd er Spieler zusammenhängt, eine wirklich episch angelegte Geschichte mag vielleicht Verwendung dafür finden).

Wer jetzt aber denkt das Buch hätte mit der Beschreibung der Zauber sein Ende gefunden der mag angenehm enttäuscht sein, es folgen noch ein paar weitere Kapitel, die auch für den Nichtzauberer von Interesse sein dürften.

Das fünfte Kapitel beschäftigt sich eingehender mit Artefakten, vor allem ihre Entstehung (nachdem Beispiele hierfür bereits im ersten Kapitel zu finden sind).
Wie die Erschaffung vor sich geht, was beachtet werden muss und welches Powerlevel die entsprechenden Wunder ebsitzen sidn nur Teile die in diesem Kapitel zu finden sind. Für Mitglieder der Twilight Caste ein durchaus brauchbares Kapitel (und für jeden der eigene Artefakte erschaffen will, ebenso). Weitere Beispiele für Artefakte finden sich ebenfalls in diesem Kapitel.

Demesne, Manse and Hearthstone ist das sechste Kapitel udn wie der Titel schon besagt geht es genau darum: Arten von Demesnes, wie man den Aspekt von Demesnes/manses verändern kann, welche Probleme udn Schwierigkeiten dabei auftreten können, wie Manses aussehen, all das was durchaus wissenswert ist und dem Regelwerk nicht zu entnehmen ist.
Der zweite Teil des Kapitels befasst sich mit Heartsstones und gibt eine Unmenge an beispielen der verschiedensten Level und Aspekte (Elemental oder Celestial) an, eine sinnvolle Ergänzung zum Regelwerk, da jeder Level Beispiele für unterschiedlichste Hearthstones bietet.

Der Appendix beschäftigt sich mit etwas was viele im EXALTED-Universum schon vermutet haben und eigentlich auch ganz gut hineinpasst, wenn man den besonderen Hintergrund des Spiels betrachtet, und man findet hier auch wieder Parallelen zu Escaflowne.
Der Appendix befasst sich mit Warstridern, was nichts anderes als Mecha sind (wie sie aus vielen Anime bekannt sind, allerdings ist die Umsetzung von mechas in ein Fantasysetting am besten in Visions of Escaflowne gelungen).
ich gebe zu dass ich mich noch nie mit Mechas anfreunden konnte, und ich auch erst ablehnend gegenüber der Verwendung bei EXALTED war, aber meine Meinung hat sich geändert (in Escaflowne passt es ja auch).
Der Appendix enthält alles Wissenswertes was man für die Verwendung von Warstridern benötigt. Diese Mechas könnten einer EXALTED-Chronik einen interessanten Touch verleihen, allerdings rate ich von einer zu häufigen Verwendung ab, dann dürfte meiner Meinung nach der Reiz verloren gehen.

Wie man sieht ist BotC ein durchaus lohnendes Buch, was mehr bietet als man auf den ersten Eindruck erwarten würde. Es sollte also in keiner EXALTED-Sammlung fehlen. Die Zauber aus dem Regelwerk sind nicht ausreichend genug um bei Spielern längerfristig das Interesse an der Zauberei wachhalten zu können (und für die wenigen Zauber im Regelwerk lohnt sich die Anschaffung der entsprechenden Charms nicht).
Die Tips zur Artefakterstellung lohnen ebenfalls die Anschaffung, und auch die Hinweise zu den Demesnes, Manses und Hearthstones sind nicht zu verachten. Über die Warstriders mag man geteilte Meinung sein, ich bin inzwischen der Meinung sie passen gut auf die Welt von Exalted, aber wem sie weniger zusagen, der mag sich damit trösten dass sie nicht mehr als ein Anhang sind.
Das einzige was ich vielleicht als schade betrachten kann ist das Übergehen von nichtexaltierten Zauberern. Sowohl im Regelwerk als auch im Book of three Circles gibt es zwar Andeutungen, aber nichts wirklich brauchbares. Vielleicht hätte man ihnen eher einen Appendix widmen sollen als den Warstridern oder das Buch um einige Seiten erweitern können.
Aber trotz dem bleibt Book of three Circles ein Buch welches man sich nicht entgehen lassen sollte.

Eine Rezension von


Es gibt eine weitere Rezension von Scimithar zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Martin
von www.tylacosmilus.rollenspielserver.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Book of: Three Circles

Art: Quellenmaterial für Exalted; 128 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 1-58846-651-5

ISBN-13: 978-1-58846-651-8

Preis: 22 Euro

Kontakt: White Wolf
Homepage: www.white-wolf.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20