drosi.de | Rezensionen | Cthulhu | Horror im Orient Express: Soundtrack
Cthulhu - Horror im Orient Express: Soundtrack

Alex Otterlei wird vielleicht dem ein oder anderen Rollenspieler noch ein Begriff sein. Anfang der neunziger Jahre hatte er mehrere Alben mit Musik speziell fürs Rollenspiel erstellt. Nun ist er nach längere Pause mit einem neuen Album zurück.
Horror On The Orient Express beginnt mit dem Arrival of The Orient Express und einem ersten guten Eindruck von der leicht gruseligen Musik. Es folgt das Welcome Aboard mit einer klassischen Walzermusik. Das passt hervorragend zu der Zeit in dem die gleichnamige Kampagne für Cthulhu spielt. Doch schon im nächsten Stück lauert die Bedrohung im Gepäck. Die Musik wird bedrohlicher und eine bedrückende Atmosphäre macht sich breit. Musikalisch besteigen nun die Ermittler den Waggon und der Zug setzt sich in Bewegung. Im weiteren Verlauf lernen sich die Passagiere an Bord kennen und der Zug wird erkundet. Wieder kommt die fröhliche Musik und man scheint nicht Schlimmes zu ahnen. Als eine Frau ohne Kopf gefunden wird, ist es mit der Fröhlichkeit vorbei und die Ermittler beginnen mit ihrer Arbeit. Am Ende werden sie gegen eine grausame Kreatur antreten.
Faszinierend ist die perfekte Mischung zwischen den beschwingten Passagen und beruhigenden Passagen der typischen Musik der Zeit zu der die Handlung spielt und den bedrohlichen Stücken. Die Spannung bleibt ab selbst während der beruhigen Stücke erhalten. Zu keiner Zeit kann man sich von der bedrohlichen und gruseligen Atmosphäre befreien.

Insgesamt besteht das Album aus achtzehn Tracks: 01. Arrival of the Orient Express 2:32
02. Welcome Aboard! 1:30
03. Something's Hiding in the Fourgon 2:36
04. Will the Investigators Catch the Train? 1:16
05. The Voyage Begins 4:58
06. At the Salon 1:26
07. Strolling About 1:01
08. Haven't We Met Before? 1:18
09. The Lady Vanishes 1:39
10. A Drink, Sir? 2:42
11. Headless Lady in Topclass Bar 1:54
12. The Search/What Now? 4:24
13. March to the Fourgon 2:20
14. Knocking on Hell's Door 2:17
15. The Horror Strikes 1:23
16. Final Reckoning 2:22
17. The Unnameable Undone 1:47
18. The Voyage Continues 2:53

Das Titelbild zeigt den Horror Express. Das Booklet ist sehr ausführlich und bietet sehr viele Informationen zu den Stücken. Neben den sehr schönen Illustrationen gibt es zu jedem Stück eine kleine Erzählung, die den Hörgenuss begleitet.

Fazit:
< Die Musik von Alex Otterlei begleitet die Cthulhu Kampagne hervorragend und ist von den Machern abgesegnet. Erfreulich ist, dass er sich auch der klassischen Instrumenten bedient und somit einen gerade für die Epoche gelungen Sound erschafft. Horror On The Orient Express ist mit Sicherheit nicht nur für die Orient Kampagne geeignet, sondern kann sie durch einen geschickten Einsatz auch bei anderen Kampagnen verwendet werden.
Ein wahres Meisterwerk nicht nur für Rollenspieler.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Dogios Produkt-Tip:
  • Where Evil Lurks
  • Diesen Artikel kaufen

    Qualität Text
    Qualität Optik
    Nutzen/Spaß
    Gegenwert
    Wie wird gewertet?

    Name: Horror im Orient Express: Soundtrack

    Art: Musik für Cthulhu; Audio-CD;

    Publikationsjahr: 2005

    Preis: 15 Euro

    Kontakt: AO Musik
    Homepage: www.alexotterlei.com

    [Dieses Fenster schließen]

    5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    Rezensionen bei drosi.de
    Please note:
    The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
    The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
    Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20