drosi.de | Rezensionen | Vergessene Reiche d20 | Vergessene Reiche Set d20
Vergessene Reiche d20 - Vergessene Reiche Set d20

Die Welt Faerun - besser bekannt als die Vergessenen Reiche oder Forgotten Reamls gehört, neben Tolkiens Mittelerde, unbestreitbar zu den international bekanntesten Fantasywelten. Zahlreiche Romane, Comics und sogar Filme spielten in dieser Welt - von einer ganzen Bibliothek an gedruckten und virtuell publiziertem Rollenspielmaterial einmal ganz abgesehen.

Ihren Ursprung haben die Vergessenen Reiche im Rollenspiel Dungeons & Dragons - oder um genau zu sein, in dem Rollenspiel Advanced Dungeons & Dragons, das allgemeinhin als 2te Edition der Serie bezeichnet wird. Eine nicht geringe Menge Rollenspieler waren erfreut, als bekannt wurde, daß die Vergessenen Reiche auch in der Neuauflage eine wichtige Rollenspielen würden - und nicht tatsächlich der Vergessenheit anheim fallen würden, wie einige der anderen traditionellen D&D Spielwelten.
Mit dem Vergessene Reiche Set liefert nun auch Amigo Spiel+Freizeit - rund zwei Jahre später als der US-Verlag - die Neuauflage der Weltbeschreibung nach. Ebenfalls als durchgehend farbiges Hardcover, aber - um dem deutschen Spielehandel gerecht zu werden - verpackt in eine Box. Neben dem Hardcover findet man eine Landkarte im Posterformat und ein Beiheft für den Spielleiter.

Zentrales Element ist aber natürlich das Hardcover und für ein Studium dieser 330 dicht geschriebenen Seiten, darf man ruhig einiges an Zeit einplanen. Trotz der Informationsmenge ist der Band keinesfalls eine Bleiwüste, sondern ist über und über mit hervorragenden Illustrationen verziert, die größtenteils die Farbigkeit der Seiten ausnutzen, die ansonsten durchgängig als Pergamentblatt-Hintergrund zu sehen ist.

Der Band wird seiner Aufgabe gerecht und nutzt das begrenzte Platzangebot sehr gut, um die Kontur dieser facettenreichen Kampagnenwelt nachzuzeichnen. Dazu fand eine Zusammenfassung und Überarbeitung unzähliger Einzelinformationen statt, die in den verschiedenen Themenbereichen (Charaktere, Magie, Alltag, Geographie, Götter, Geschichte, Organisationen) zusammengefaßt wurden und den einzelnen Regionen zugeordnet sind. Dazu gibt es viel Kartenmaterial im Band, so daß die Posterkarte nicht bei jeder Gelegenheit entfaltet werden muß.
Wer einmal aus dem Lesefluß geraten ist, findet in dem ordentlichen Inhaltsverzeichnis (samt Karten, Tabellen und Kommentare-Verzeichnis) oder dem Index, was er sucht.
In den D&D Grundregelwerken und Quellenbänden finden sich schon eine Reihe von Vorschlägen für den eigenen Charakter. Hier bekommt man weitere, regional bezogene Ideen die auch gerade für die Zusamenführung einer Spielgruppe interessant sein können - z.B. bekannte Organisationen oder der Hinweis auf ein lokales Ereignis, bei dem sich Abenteurer zusammenrotten. Darin verstecken sich auch eine Vielzahl Abenteuerideen. Faerun ist mit diesem Band auf den neuesten Stand der Chronik gebracht worden, was im Rahmen der Ortsbeschreibungen erlesen kann.

Obwohl es inzwischen auch zur deutschen Ausgabe ein Errata gibt - was sich bei einem Werk diesen Umfangs wohl nie vermeiden läßt - haben die Autoren und Übersetzer gute Arbeit geleistet. Stimmungsvolle Texte, ein wunderschönes und funktionales Layout und sehr gute Lesbarkeit. Die Illustratoren haben ihr übriges zum perfekten Eindruck des Layout getan - und so finden sich in der Vielzahl erstklassiger Bilder nur wenig Kritikpunkte. Trotz der 330 Innenseiten ist der Band nicht allzu dick, was an der dünnen Papierqualität liegt.

Das Zusatzheft liefert auf 40 Seiten Informationen wie man als Spielleiter eine gute Faerun-Kampagne gestaltet. Auch die Lage von Dungeons und die Beschreibung einiger landestypischer Monster sind enthalten - also alles Informationen, die in Spielerhänden sicherlich nichts zu suchen haben. Zwei Abenteuer (Die Farbe des Ehrgeizes und Grüne Gebeine) komplettieren das Heft.
Und so sehr ich mir diese Seiten als Teil des Bandes gewünscht hätte, so erkenne ich doch auch einen gewissen Nutzen der Auslagerung.

Technisches
Über die Optik kann man sich wirklich nur freuen. Farbiger Pergamenthintergrund und gute Illustrationen durchgehend. Das findet man bei anderen Rollenspielen kaum.
Aber auch die Qualität der Texte kann voll überzeugen. Von den strittigen Übersetzungen einiger Eigennamen einmal abgesehen, wurden sehr angenehm zu lesende Texte verfaßt, bei der auch Leser der Forgotten Realms-Romane auf ihre kosten kommen dürften. Die Zahl der Informationen ist kaum überschaubar und so lädt der Band dazu ein, sich immer wieder durch andere Regionen Faeruns zu lesen bzw. auch einfach mal Querzulesen.

Fazit:
Wer sich als Dungeons & Dragons-Spieler bereits daran gewöhnt hat, das Rollenspiel mit der geilsten Optik zu spielen, kann Aufatmen, denn auch die Vergessenen Reiche gibt es im traumhaften Pergament-Stil der Grundregeln. Als weiterer Pluspunkt ist eine der schönsten und wohl auch berühmtesten Fantasy-Kampagnenwelten wieder erhältlich - ein Umstand, auf das viele Spieler gewartet haben.
Weder Wizards of the Coast noch die deutschen Verleger Amigo Spiel+Freizeit haben sich eine Blöße gegeben und eine gewaltige Informationsmenge sehr ordentlich aufbereitet und appetitlich serviert.
Sicherlich ein Band, den man besitzen und gelesen haben sollte - sowohl als Dungeons&Dragons-Spieler und auch als Fans der Vergessene Reiche-Romane.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Vergessene Reiche Set d20

Art: Quellenmaterial für Vergessene Reiche d20; 334 Seiten; Hardcover + Farbkarte;

Publikationsjahr: 2003/2005

ISBN-10: 3-93317-150-4

ISBN-13: 978-3-93317-150-4

Preis: 45 Euro

Kontakt: Amigo Spiel+Freizeit
Homepage: www.amigo-spiele.de

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20