drosi.de | Rezensionen | AD&D | Magier & Priester Set
AD&D - Magier & Priester Set

Das Magier&Priester-Set enthält eine Vielzahl an Zusatzregeln für die beiden angegebenen Charakterklassen.
1) Der Erweiterungsband Magier von Rick Swan.
Kapitel 1: Die Schulen der Magie (Seite 4-20)
Dieses Kapitel beschreibt hauptsächlich die einzelnen Schulen. Die Beschreibungen der einzelnen Schulen sind wie folgt aufgebaut: Allgemeine Beschreibung, Name des Spezialisten, Zulässige Rassen, Mindestwerte, Modifikationen der Rettungswürfe, Zusätzliche Zauber und Erworbene Fähigkeiten, Gegensätzliche Schulen, Analyse der Zauber, die begehrtesten Zauber und die Glaubenssätze.
Kapitel 2: Neue Schulen erschaffen (Seite 21-30)
In diesem Kapitel wird Schritt für Schritt und von Anfang an beschrieben, wie man eine eigene Schule entwirft. Das Ganze wird außerdem an einem Beispiel der Schule der Metamorphose verdeutlicht.
Kapitel 3: Magiercharaktere (Seite 31-50)
In diesem Kapitel wird gezeigt, wie ein Magier durch die Wahl einer der 10 Magiercharaktere (z.B. Mystiker oder Kampfmagier) eine noch persönlichere Note erhalten kann. Ein solcher Typ stellt eine Ansammlung von Fähigkeiten, Fertigkeiten sowie Vor- und Nachteilen dar, mit der sowohl Persönlichkeit und Hintergrund eines Magiers deutlicher gemacht wird.
Kapitel 4: Rollenspiel (Seite 51-65)
Zum Spielen eines Magiers gehört mehr als das Wirken von Zaubern, das Einsetzen von Fertigkeiten und das Herumfuchteln mit Stäben. In diesem Kapitel werden Vorschläge gemacht, wie man den Magier durch geschicktes Rollenspiel so richtig lebendig werden lassen kann.
Kapitel 5: Der Magier im Kampf (Seite 66-70)
Hier wird erklärt in welche Gruppen sich die Zauber eines Magiers unterteilen (Verteidigung, Angriff, Aufklärung und Spezielles). Außerdem wird kurz auf die Beschränkung der Waffenauswahl eingegangen.
Kapitel 6: Zaubern unter ungewöhnlichen Umständen (Seite 71-81)
Wie verhalten sich Zauber unter Wasser und auf anderen Existenzebenen? Wie kann man Zaubern unter Behinderungen wie z.B. eingeschränkter Sicht oder eingeschränkter Bewegungsfreiheit.
Kapitel 7: Erweiterungen (Seite 82-95)
Hier werden unter anderem Vorschläge zur magischen Forschung und Entwicklung unterbreitet, Ratschläge zur Beurteilung von Illusionen gegeben und einige neue Zaubertechniken besprochen.
Kapitel 8: Neue Zauber (Seite 96-107)
Dieses Kapitel enthält insgesamt 42 neue Zauber verschiedener Grade.
Kapitel 9: Aufstellungen für Magier (Seite 108-126)
Dieses Kapitel bietet ein Sammelsurium von Ideen, Gegenständen und Regeländerungen. Das wären u.a. 25 hilfreiche Vertraute, 9 magische Gegenstände, 11 Anschaffungen für ein Laboratorium, 19 Fächer für eine Magierakademie, 9 Magierorganisationen und 5 außergewöhnliche Orte.
Anhang (Seite 127-128)
Hier befindet sich ein Erschaffungsbogen für Schulen und ein Erschaffungsbogen für Magiercharaktere.
Fazit: Dieser Erweiterungsband ist ausschließlich für Magiercharaktere und deren Spielleiter gedacht. Im Gegensatz zu dem Priesterband ist dieses Heft viel interessanter und daher auch nützlicher. Es werden zwar auch die verschiedenen Schulen und die verschiedenen Charaktere sehr umfangreich beschrieben aber es sind auch zusätzlich noch viele interessante Details in den Kapiteln 4, 6, 7 und 9 enthalten. Auch die neuen Zaubersprüche sind natürlich immer für einen Magiercharakter hilfreich. Enttäuscht bin ich allerdings darüber, dass in diesem speziellen Heft für Magier keine Magiergilden bzw. Magierakademien detailliert beschrieben werden. Ein Beispiel einer solchen Gilde / Akademie wäre doch für jeden Spielleiter sehr interessant gewesen. Ein weiteres Manko ist, dass der Inhalt des Buches leider nur eine Kopie des bereits existierenden Buches "Alles über den Magier" ist. Wer also dieses Buch bereits besitzt, kann auf den Kauf dieser Version verzichten. Das Heft ist ebenfalls nur ein Softcover, allerdings wurde die Vorderseite des Einbands wesentlich schöner (farbiger) gestaltet. Es gibt insgesamt 23 Innen-Illustrationen (schwarz/weiß) in größtenteils schöner Qualität.
2) Der Erweiterungsband Priester von Aaron Allston.
Kapitel 1: Priester, Götter und die Welt (Seite 5-10)
Dieses Kapitel wendet sich an die Spielleiter, die die mythische Geschichte ihrer Kampagnenwelt selbst erschaffen wollen.
Kapitel 2: Der Entwurf eines Glaubens (Seite 11-35)
Dieses Kapitel ist für Spielleiter gedacht, die detaillierte Religionen und Kulte für Ihre eigene Kampagnenwelt entwerfen möchten. Beschrieben werden hierbei die Erfordernisse des Glaubens, die Pflichten und Rechte eines Priesters, die Einschränkungen eines Priesters, Zauberzyklen, Mystische Kräfte, die Anhänger und Gläubige, die Rolle des Glaubens und die Hierarchie des Glaubens.
Kapitel 3: Priesterschaften verschiedener Kulte (Seite 36-81)
In diesem Kapitel befinden sich beispielhaft mehr als sechzig verschiedene Priesterschaften. Jede dieser Priesterschaften stellt eine komplette Charakterklasse der Art "Priester eines bestimmten Kultes" dar. Die einzelnen Priesterschaften sind wie folgt aufgebaut: Erklärung des Gottes, Gesinnung, Mindestattributswerte, Zugelassene Rassen, Waffen- und andere Fertigkeiten, Pflichten des Priesters, Waffen- und Rüstungsbeschränkungen, andere Einschränkungen, Zauberzyklen, Kräfte, Anhänger und Festungen, Mögliche Symbole, Anmerkungen.
Kapitel 4: Priestercharaktere (Seite 82-93)
In diesem Kapitel kann ein Priester noch weiter maßgeschneidert werden. Der Charakter wird durch diese Spezifizierung näher definiert und erhält dadurch mehr Farbe im Spiel. Jeder der zehn Priestercharaktere besteht aus den nachstehenden Elementen: Beschreibung, Gesperrt, Rolle, Vorkenntnisse, Waffenfertigkeiten, andere Fertigkeiten, Ausrüstung, besondere Vorzüge, besondere Nachteile, Vermögen, Rassen.
Kapitel 5: Rollenspiel (Seite 94-106)
Zum Rollenspiel eines Priesters gehört mehr als nur Übeltäter zu verprügeln, Zauber zu wirken, das heilige Symbol zu schwenken und ernste Dinge zu verkünden. In diesem Kapitel werden die Unterschiede einzelner Priester besprochen. Zunächst gibt es acht verschiedene Priesterpersönlichkeiten wie z.B. der weise Ratgeber oder der Philosoph. Außerdem sind sechs verschiedene Abenteuerideen für Priesterkampagnen in diesem Abschnitt enthalten. Riten und Rollenspiel sowie Bestrafung von Priestern sind ebenfalls ein Thema dieses Kapitels.
Kapitel 6: Ausrüstung und Kampf (Seite 107-112)
In diesem Kapitel werden einige Ausrüstungsgegenstände die der Priester trägt und verwendet besprochen. Außerdem werden neue Waffen und Kampfstile vorgestellt.
Fazit: Dieser Erweiterungsband ist ausschließlich für Priestercharaktere und deren Spielleiter gedacht. Gleich zu Beginn des Lesens habe ich mir allerdings die Frage gestellt, wer macht sich den Aufwand bzw. wer hat die Zeit einen oder mehrere eigene Glauben zu erschaffen. Meiner Meinung nach sind die ersten beiden Kapitel daher Platzverschwendung. Die Aufzählung der verschiedenen Priesterschaften ist ja schön und gut aber mussten es gleich 60 Stück sein. Dem nun nicht genug werden im nächsten Kapitel noch 10 Stück Priestercharaktere vorgestellt und im weiteren Verlauf noch 8 Stück Priesterpersönlichkeiten. Wer nach dem Lesen all dieser Informationen nun weiß welchen Priester er spielen möchte dem kann man dazu nur gratulieren. Die für mich wichtigen Informationen über die speziellen Riten und das allgemeine Rollenspiel kommen dann leider viel zu kurz. Ebenso die spezielle Ausrüstung sowie die Kampfstile werden im Vergleich zu den ersten Kapiteln nur stiefmütterlich behandelt. Für den SL und für Spieler mit Priestercharakteren mag dieses Buch zwar nicht uninteressant sein, aber ein Kaufzwang besteht bestimmt nicht.. Der Inhalt des Buches ist leider nur eine Kopie des bereits existierenden Buches "Alles über den Priester". Auch dieses Buch ist wieder nur ein Softcover, allerdings wurde die Vorderseite des Einbands wesentlich schöner gestaltet. Es gibt insgesamt 17 Innen-Illustrationen (schwarz/weiß) in größtenteils schöner Qualität. Was auch in diesem Buch wieder fehlt, sind meines Erachtens Bilder für die beschriebenen Ausrüstungsgegenstände und Waffen.
Gesamtfazit: Das Magier&Priester-Set enthält zwei Hefte mit Zusatzregeln über diese beiden Charakterklassen. Das Heft über den Magier enthält einige interessante Informationen und Regelergänzungen wo hingegen das Heft über den Priester viele unnötigen Regeldetails und Informationen enthält. Da die Box ansonsten kein weiteres Spielmaterial enthält, hätte man die Hefte auch einzeln vertreiben können. Ein Spieler mit einem Magiercharakter fängt halt wenig mit einem Band über Priester an und umgekehrt genau so.
Verwendbarkeit für D&D (D20)
1) In diesem Heft gibt es durchaus einige Bereiche die auch in der aktuellen 3.Edition Verwendung finden können. Dies betrifft teilweise die Kapitel 4, 6, 7 und vor allem das Kapitel 9. In allen anderen Bereichen sind zu viele Regeln enthalten. Somit ist dieses Buch also nur bedingt empfehlenswert für Spieler der neuen 3.Edition.
2) Für die aktuelle Edition kann man aus diesem Buch nahezu nichts verwenden. Am ehesten sind die Persönlichkeitsbeschreibungen sowie die Beschreibungen der Riten und der speziellen Ausrüstung zu gebrauchen. In allen anderen Bereichen sind zu viele Regeln enthalten. Somit ist dieses Buch also nicht empfehlenswert für Spieler der neuen 3.Edition.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Jürgen 'Wotan' Lang
von www.rollenspiel-info.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Magier & Priester Set

Art: Quellenmaterial für AD&D; 240 Seiten; Boxen mit je zwei Bänden;

Publikationsjahr: 1998

ISBN-10: 3-93317-113-x

ISBN-13: 978-3-93317-113-9

Kontakt: Amigo Spiel+Freizeit
Homepage: www.amigo-spiele.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20