drosi.de | Rezensionen | D20-System | Adventure Compilation Book (1)
D20-System - Adventure Compilation Book (1)

Die Abenteuersammlung "Adventure I" von Alderac Entertainment Group (AEG) liefert auf 288 Seiten (schwarzweiß) insgesamt vierundzwanzig Abenteuer. Die Abenteuer erschienen schon einmal in der Adventure Keep Reihe einzeln und sind nun in einem dicken Band zusammengefasst und auf die Version 3.5 D20 umgestellt.

Das erste Abenteuer "Bring Him Back Alive" führt die Helden in einen Gasthof. Dorthin hat es der Händler Marcaeus gerade noch geschafft. Er uns sein Sohn wurden überfallen. Sein Sohn wurde verschleppt und damit ist die Aufgabe klar. Die Helden sollen den Jungen finden und befreien. Da sich der Überfall im Schatten einer Ruine abspielt, könnte er dort sein. Das Dungeon, das es zu erforschen ist, ist nicht groß und so können die Helden diese Aufgabe wohl meistern.

Das Abenteuer "The Crypt Of St. Bethesda" führt die Helden wieder in ein Dungeon. Da sie unter Mordverdacht stehen, das ist im übrigen die vorgegeben Ausgangslage und der Ansporn für das Abenteuer, durchsuchen sie die alte Krypta nach dem wahren Mörder.

Das Abenteuer "Jerimond's Orb" spielt in der Stadt Treefall. Die Helden werden auf ihre Reise von einem Biest angegriffen. Nachdem die Helden es vernichtet haben, verwandelt es sich in einen jungen Mann und bittet die Helden ihn nach Hause zu bringen. Doch da beginnt das eigentlich Abenteuer in dessen Verlauf die Helden auch noch einen Magierturm untersuchen müssen.

In "Against The Barrow King" müssen die Helden einen Kult aufhalten und schließlich ihren Tempel durchsuchen und ausräuchern.

Im Abenteuer "Castle Zadrian" werden die Helden von Lady Elena angeheuert. Ihr Vater hat einige Experimente unternommen und dabei ist etwas schief gelaufen. Die Helden sollen es natürlich wieder geraderücken.

In "Dead Man's Cove" werden die Helden von einem Seefahrer angeheuert. Sie sollen ihm helfen ein Piratennest auszuheben, damit seine Schiffe nicht mehr angegriffen werden.

Das Abenteuer "Kin and Kinsmen" ist das erste nicht ganz lineare Abenteuer. "Der König ist tot, lang lebe der König" so könnte das Motto lauten. Doch auch der neue König läuft Gefahr, so wie sein Vater ermordet zu werden. Die Helden müssen den alten Mord aufklären und Licht in die aktuelle Verschwörung bringen.

"Princes, Thieves and Goblins" hat eine sehr schöne Hintergrundgeschichte. Doch die Helden werden es erst später erfahren. Nun geht es zunächst darum den Prinzen zu befreien. Eine Bande Goblins hat ihn entführt.

Im Abenteuer "The Ice Caves Of Azinth" sollen die Helden einen Magier aus dem Eis befreien. Bei einem magischen Duell wurde er durch das ungeschickte Einsetzen von verschiedenen Sprüchen darin gebannt.

Vom Schnee geht es im Abenteuer "The Lash Of Malloc" in die Wüste. In einer kleinen Taverne dem "Desert Scarab Inn" handelt Malloc mit Sklaven, die er teilweise raubt und teilweise aufgreift. Ihm muss das Handwerk gelegt werden.

In "Honor Among Thieves" sollen die Helden Princess Alexandria suchen. Sie wurde auf der Rückreise zu ihrem Vater entführt. Die Spur führt in ein natürliches Tunnelsystem.

In "Kerishan's Garden" gehen seltsame Dinge vor und das Unheil, das über die Stadt eingebrochen ist, kommt von dort. Die Helden müssen in diesen magischen Garten eindringen und das übel bekämpfen.

Im Abenteuer "Out Of Body, Out Of Mind" geht es eigentlich nur darum ein Monster in einer Festung zu bekämpfen. Keine große Hintergrundgeschichte führt in dieses Abenteuer. Es ist klassischer Hack and Slay.

Im vierzehnten Abenteuer "The Red Isle" müssen die Helden gegen einen wahnsinnigen Piraten kämpfen, der seine Matrosen mit Hilfe eines magischen Zepters in Zombies verwandelt hat. Fluch der Karibik lässt Grüßen.

Im Abenteuer "Dawn Of The Serpent" müssen die Helden in einem winterlichen Wald gegen eine Medusa kämpfen.

In "The Last Defender" sollen die Helden einen alten Handelsweg wiederfinden. Dunkle Geheimnisse ranken sich darum und nun hat die Händlergilde bereits eine Karawane verloren, die den alten Weg gehen sollten. Nun liegt es an den Helden.

Im Abenteuer "The Lost King" geht es genau darum. Der König ist vor Jahren verschwunden und sein Sohn und Erbe präsentiert sich als unfähiger Nachfolger. Die Helden müssen nun den Vater finden, damit er den Untergang des Reiches verhindern kann.

Der Inhalt des Abenteuers "The Wreck Of Zje Venerable Drake" ist recht einfach. Die Helden sollen genau dieses Wrack durchsuchen und einen besonderen Gegenstand für ihren Auftraggeber bergen.

Das Abenteuer "Garadon Manor" ist die Fortsetzung "Out Of Body, Out Of Mind". In diesem Manor ist der Feind wiederaufgetaucht und muss ein weiteres Mal von den Helden bekämpft werden.

In "The Murder Of Seven Points" müssen die Helden einen Mörder unschädlich machen, der bereits siebenmal gemordet hat. Doch die Wahrheit hinter den Morden muss erst entdeckt werden.

In "Sundered Faith" werden die Helden vom Grafen angeheuert. Nach einer Befragung sollen sie einen Tempel aufsuchen in dem Untote ihr Unwesen treiben und die Umgebung bedrohen.

Im Abenteuer "The Illusionist's Daughter" müssen die Helden hinter das Geheimnis dieser Frau kommen. Es gibt mehrere Einstiegsmöglichkeiten, doch mehr will ich nicht verraten, da der Plot zu stark mit der Hintergrundgeschichte verwoben ist.

In "Servants Of The Blood Moon" müssen die Helden einigen Elfen helfen und ihr Überleben sichern.

Im letzten Abenteuer "The Last Gods" müssen die Helden das Universum retten und müssen einen Gott töten. Aber im Endeffekt müssen nur wieder einige Räume durchsucht werden.

Zwei Anhänge mit neuen Zaubersprüchen und Monstern vervollständigen den Band.

Das Titelbild zeigt eine Elfe mit gezogenem Schwert. Die Illustrationen und Grafiken passen zu dem Text und sind sehr schön. Der Text ist gut zu lesen und vernünftig strukturiert. Das ganze Design hält sich an die Vorgabe der Reihe. Die Bodenpläne sind alle sehr gut und lassen sich auch als Handout verwenden.

Fazit:
Mit Hilfe dieses Bandes hat man die Möglichkeit Charaktere von der ersten bis zur zwölften Stufe zu entwickeln. Alle Abenteuer haben einen sehr ähnlichen Aufbau. Es gibt eine Aufgabe und anschließend muß eine Örtlichkeit mit mehr oder weniger Räumen durchsucht werden.

Für den Anfänger ist der Band mit Sicherheit eine lohnende Investition. Für erfahrene Spieler gibt es nicht viel neues. Die ein oder andere Handlung ist recht unterhaltsam, doch es macht eigentlich zu keinem Zeitpunkt klick. Sicherlich lohnt sich der Band für den gestressten Spielleiter, da er so vierundzwanzig Abenteuer zur Hand hat die er mal eben aus dem Ärmel schütteln kann, wenn es mal nicht gereicht hat bis zum Spielabend etwas anderes vorzubereiten. Im großen und ganzen lohnt sich der Band.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Adventure Compilation Book (1)

Art: Quellenmaterial für D20-System; 288 Seiten; Buch;

Publikationsjahr: 2004

ISBN-10: 1-59472-026-6

ISBN-13: 978-1-59472-026-0

Preis: 36 Euro / $ 30

Kontakt: Alderac Entertainment Group
Homepage: www.alderac.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20