drosi.de | Rezensionen | D20-System | Dungeons
D20-System - Dungeons

Mit "Dungeons" ist ein weitere Band aus der Reihe von Spielhilfe von Alderac Entertainment Group (AEG) für das D20 System erschienen. Das Softcover hat 120 Seiten in schwarzweiß und führt den Leser in die Tiefen der Verliese.

Der Band ist in vier Kapitel unterteilt und richtet sich eigentlich nur an den Spielleiter. Kapitel eins liefert Tipps und Tricks, die ein Dungeon Designer bei der Erstellung seines Dungeons beachten sollte. Schritt für Schritt wird nun die Erstellung eines Dungeons beschrieben. Schon vor dem Betreten des Dungeons muß einiges überlegt werden. Wer hat das Dungeon entworfen, wer hat es gebaut, was ist der eigentliche Grund und wer lebt heute hier?

Nachdem man sich das überlegt hat kann man nun beginnen das Dungeon zu entwerfen. Dabei sollte man beachten, dass jedes Dungeon eine Geschichte hat. Das die heutigen Bewohner eine Kultur haben und eine ökonomisches System. Es ist immer lustig, wenn Orks plötzlich in einem Raum auftauchen und sie haben keine Möglichkeit Nahrung zu finden. Solche Fehler sollen vermieden. Diese Punkte sollten schon beim Zeichnen des Dungeons beachtet werden. Leider hat man diesen Punkt im Inhaltsverzeichnis vergessen. Aber er wird auch sehr kurz abgehandelt.

Selbstverständlich werden Hinweise zu den normalen Tieren und den Monster gegeben, die ein Dungeon bevölkern. Dabei werden die einzelnen Wesen nicht vorgestellt. "Dungeons" ist keine Monstersammlung, sondern es werden Anregungen zu einer Gesinnungsstruktur innerhalb der Monster gegeben. Natürlich dürfen Fallen nicht fehlen. Auch hier gibt es einen groben Überblick.

Im zweiten Kapitel werden nun die verschiedenen Arten von Dungeons beschrieben. So gibt es Fortresses, Madman's Lair, Mines, Natural Caverns, Sewers, Suterranean Communities, Temples und Tombs. Zu jeder Art gibt es eine verbale Beschreibung mit den typischen Charakteristika.

Kein Buch von Alderac Entertainment Group (AEG) ohne neue Regelerweiterungen. So ist es wenig verwunderlich, dass nach der Hälfte des Buches der Regelteil beginnt. In Kapitel drei mit dem Titel "Player" gibt es nun neue Skills, Feats, Mundane Items, Spells und Prestiges Classes (Crusaders, Demolitionist, Tunnel Fighter, Treasure Hunter).

Das vierte Kapitel liefert dann die Regelerweiterungen für den Dungeon Master. Es gibt gibt neue Monster, neue magische Gegenstände und neue Fallen. Sehr schön haben mir die drei Beispieldungeons gefallen. Die Bodenpläne gefallen und die Beschreibung ist eine gute Vorlage.

Das Titelbild zeigt einen Kämpfer mit Fackel und gezogenem Schwert im Dungeon natürlich. Die Illustrationen und Grafiken passen zu dem Text und sind sehr schön. Der Text ist gut zu lesen und vernünftig strukturiert. Das ganze Design hält sich an die Vorgabe der Reihe. Die Bodenpläne sind alle sehr gut und lassen sich auch als Handout verwenden.

Fazit:
Der erste Teil von Dungeons hat sie mehr gut gefallen. Er gibt gerade für den Neuling sehr gut Ratschläge bei der Erstellung eines Dungeons. Auf den Regelteil hätte verzichten können.

Insgesamt aber ist Dungeons ein sehr guter Band, dessen kauf sich lohnt.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Dungeons

Art: Quellenmaterial für D20-System; Buch;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 1-88795-327-2

ISBN-13: 978-1-88795-327-6

Preis: 26 Euro / $ 20

Kontakt: Alderac Entertainment Group
Homepage: www.alderac.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20