drosi.de | Rezensionen | Romane Horror | Sommer-Horror-Stories: Wasserscheu
Romane Horror - Sommer-Horror-Stories: Wasserscheu

Die Kurzgeschichtensammlung beginnt mit einem Vorwort¸ so lang wie eine Kurzgeschichte. Dabei versucht sich Andreas Gruber nur dem Autoren Markus K. Korb zu nähern. Wenn er auf Seite 16 schreibt: "Mit einem Wort¸ ich bin genauso gespannt wie Sie..."¸ dann weis man¸ warum das Vorwort so lang wurde.
Unterteilt in die drei Sommermonate Juni bis August mit ihren jeweils vier Wochen bietet uns der Autor elf Erzählungen an¸ sowie eine Gastgeschichte.

Wasserscheu: Ein Vater erzählt seinem Sohn¸ dass er nur zu einem bestimmten Bereich im Badesee schwimmen darf. Und weil die Wirklichkeit so grausam und unwirklich ist¸ erzählt er das gleiche¸ wie er es erzählt bekam. Dabei denkt er an sein schauriges Erlebnis zurück.
In der Unterführung: Wenn ich diese Geschichte lese¸ muss ich immer an Kassel denken¸ da gibt es eine einsame Unterführung¸ die kaum noch genutzt wird¸ weil oberirdisch eine Ampelanlage aufgebaut wurde.
Der Pool: erzählt die Geschichte eines gewissen Franz B.Trüger und seiner Liebe zum Pool und der Liebe seiner Frau zu einem Algenvernichter.
Geo-Caching: ist die letzte Erzählung für den Monat Juni. Der letzte ist auch der Mann in einer verlassenen Fabrik¸ der Rache seines Freundes ausgeliefert. Jochen kennt jetzt auch das ideale Versteck für eine Leiche.
Sommer-Eis: Die Erzählung geht auf einen Erzähler zurück¸ der aus seinem Leben berichtet¸ als er acht Jahre alt war. Die Geschichte von Klaus dem Eismann¸ der Möglicherweise sein Eis aus Grönland holt.
Die perfekte Welle: erinnert natürlich an das Lied von Julie¸ und ist natürlich der Pop-Gruppe gewidmet. Die perfekte Welle ist nicht unbedingt das¸ was man als Surfer erwartet. Manches ist eben zu perfekt.
Frau Trügers letzter Tag: von Christine Guthann. Der einzige Fremdbeitrag dieser Anthologie ist eine direkte Nachfolge zu der Erzählung DER POOL.
Im verlassenen Capri: Ein verlassenes Schwimmbad ist immer etwas ganz besonderes¸ vor allem wenn sich im Keller desselben ein Sado-Maso-Club einrichtet. Und wie heisst es dort so schön einfach: Schmerz ist Macht.
Der Schnitter hinter den Reihen: Vogelscheuchen können leben¸ das wissen wir spätestens seit Der Zauberer von Oz. Allerdings verfliegt der Zauber hier sehr schnell und die Vogelscheuche ist nicht sehr ängstlich.
Das Ding aus dem Weiher: Ein Toter in einem Maisfeld ist nicht so angenehm wie ein Bett im Kornfeld. Aber Jürgen Drews kommt in der Erzählung nicht vor. Das sind Daniel und Kurt mit ihrem seltsamen Erlebnis.
Wir warten im Schatten: berichtet von Finsterlingen die ihre Zeit im Schatten verbringen und warten. Vielleicht auf den Leser?
Schiffswrack: In dieser letzten Erzählung¸ mit dem der Sommer von Markus K. Korb endet¸ endet nicht nur der Erzählband¸ sondern auch das ein oder andere Leben.

Die vorliegenden Geschichten haben eines im heissen Sommer gemeinsam. Es läuft einem kalt den Rücken herunter und bildet Gänsehaut auf der Haut aus. Die ungewöhnlichen Erzählungen des Autors bieten eine hohe lesenswerte Qualität. Es macht Spass nicht nur die Erzählungen zu lesen¸ sondern auch¸ den Gedanken dahinter nachzuspüren.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Sommer-Horror-Stories: Wasserscheu

Art: Roman für Romane Horror; 155 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-93674-284-7

ISBN-13: 978-3-93674-284-8

Preis: 12 Euro

Kontakt: Atlantis
Homepage: www.atlantis-verlag.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20