Star Trek - Der Roman zum Film

Qualität Text: - | Qualität Optik: - | Nutzen/Spaß: - | Gegenwert: 6
(Wertung in Punkten 1=Schlecht bis 10=Exzellent; 0=Ohne Wertung)

Art: Roman für Star Trek; 292 Seiten; Taschenbuch;
Publikationsjahr: 2009
ISBN10:
ISBN13: 978-3-94124-805-2
Preis: 13 Euro
(ca. Preis, unverbindlich, ggf.gerundet)
Kontakt: Cross Cult


Der Roman beginnt mit der Beschreibung einer Supernova. Die Explosion von Romulus kann es nicht sein, da gleich darauf auf Vulkan kurz vor Spocks Geburt umgeschwenkt wird. Wenig später geht es zum Raumschiff U. S. S. Kelvin und Captain Robau. Die U. S. S. Kelvin trifft auf den Romulaner Nero und sein fremdes Raumschiff. Captain Robau wird auf das Schiff der Romulaner gerufen und findet dort seinen Tod, während George Kirk, der erste Offizier kurzfristig zum Captain wird. Jedoch nicht für lange, denn das Schiff der Föderation wird vom Besucher aus der Zukunft zerstört.
Ein Kapitel weiter handelt es sich um den elfjährigen Spock, der als erster Vulkanier die Flotte der Förderation besucht und seine Kadettenausbildung beginnt. Er ist der beste seines Jahrgangs.
James Kirk tritt nicht nur später, sondern auch gewalttätiger auf. In der Kneipe zettelt er eine Schlägerei an. Wenig später findet man ihn in einem Bett mit einer Schönheit des Orion. Dort findet ihn Uhura, die er schon in der Kneipe anmachen wollte.
In der Erzählung geht es immer weiter mit den Hauptdarstellern, die aus der alten Classic-Serei bekannt sind und letztlich gelingt es, alle auf der U. S. S. Enterprise unterzubringen.
Für die Crew der U. S. S. Enterprise unter ihrem Captain Pike beginnt mit der Anomalie die plötzlich auftaucht.

Der Roman des bekannten Autoren Alan Dean Foster hält sich sehr gut an den Film. Durch entsprechende Kürzungen hält sich die Spannung über lange Zeit. Wer den Film nicht gesehen hat, bekommt Lust darauf, sich diesen anzusehen. Ich persönlich muss den Film jetzt nicht mehr ansehen. Das Buch hat mir durchaus ausgereicht.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.

Erik Schreiber vom Bücherbrief

Diese und 5985 weitere Rezensionen bei www.drosi.de! © 1994-2009 by Dogio