drosi.de | Rezensionen | Star Trek | Star Trek Titan 3: Die Hunde des Orion
Star Trek Titan 3: Die Hunde des Orion

Der Flug der U. S. S. Titan unter dem Captain William Riker führt weiter durch unbekannte Regionen des Weltalls. Der bislang ruhige Flug wird plötzlich unterbrochen, als alle Telepathen der Mannschaft einen gedanklichen, heftigen Schmerzensschrei empfinden. Deanna Troi kann ihren Mann und Captain davon überzeugen, dem gedanklichen Ruf zu folgen. Am Ziel des neuen Kurses erwartet sie Schreckliches. Eine unbekannte Zivilisation jagt eine andere intelligente Art. Diese Art ist der Föderation bekannt, es ist eine Art Walfisch, die durch das All zieht.
Captain William Riker kennt natürlich die erste Direktive der Föderation, aber er kann nicht tatenlos zusehen, wie sich zwei intelligente Rassen in einem Krieg fast vernichten. Sie kommen gerade in dem Augenblick, als sich die fremden Jäger mit ihren Raumschiffen bemühen die erlegten der anderen Art an ihre Schiffe mit Tentakeln zu binden.
Die U. S. S. Titan macht sich auf den Weg nach Vela-OB2-Assoziation um dort weitere Wesen zu finden, die man als Kosmozoanische Lebewesen bezeichnet. Riker hegt die Hoffnung, den Jägern nicht-intelligente Wesen der Jagd zuzuführen, damit die intelligenten Wesen überleben können. es dauerte vier Tage, bis die U. S. S. Titan ein weiteres Lebewesen fand. Die Suche geht weiter und schliesslich gelingt es, die Jäger, die Pa'haquel und die Sternquallen, zusammen zu führen und zu einer Zusammenarbeit zu bringen. Doch wird es Riker gelingen einen uralten Konflikt zu lösen und einem Bereich des Weltalls neue Hoffnung zu geben?

Christopher L. Bennett kannte ich bislang vom Panini Verlag. Dort erschien ein Roman zum Marveluniversum und konnte mich dort bereits überzeugen. Als Autor für die Reihe Star Trek Titan ist er nicht weniger erfolgreich. Mir gefällt aber auch die Übersetzung. Stephanie Pannen hat sehr gute, vor allem aber sehr gut lesbare, Arbeit geleistet. Ich habe nichts am Roman auszusetzen.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Star Trek Titan 3: Die Hunde des Orion

Art: Roman für Star Trek; 414 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2009

ISBN-10: 3-94124-803-0

ISBN-13: 978-3-94124-803-8

Preis: 13 Euro

Kontakt: CrossCult

[Dieses Fenster schließen]

5986 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-08-15