drosi.de | Rezensionen | Romane Horror | Underworld: Aufstand der Lykaner
Romane Horror - Underworld: Aufstand der Lykaner

In AUFSTAND DER LYKANER kehrt die Erzählung zu den Anfängen der jahrhundertealten Blutfehde zurück. Eine Blutfehde, zwei unsterbliche Rassen und zwei erbitterte Feinde. Zwischen den Death Dealer, den aristokratisch eleganten Vampiren, und ihren einstigen Sklaven, den unkontrollierbaren barbarischen Werwölfen tobt eine heftige Auseinandersetzung.
In diesen finsteren Zeiten erhebt sich der junge Lykaner Lucian zum Revolutionsführer im Kampf gegen den grausamen Vampirfürst Viktor der die Lykaner seit hunderten von Jahren verfolgt. Lucian ist der erste Werwolf, der in der Lage ist, kontrolliert die Verwandlung von einem Werwolf in einen Menschen vorzunehmen. Das Schicksal meint es nicht gut mit ihm. Vampirfürst Viktor entnimmt ihm Blut und erschafft daraus eine Sklavenarmee, nur kontrolliert durch Halsbänder mit silbernen Nägeln. Die Sklaven haben nichts anderes zu tun, als für den Fürst zu arbeiten und seine Festung zu bewachen. Der Vampirfürst regiert mit eiserner Hand und unglaublicher Strenge über seine Sklaven und Untergebenen. Neben seiner schier unbeschränkten Macht liebt er nur seine Tochter Sonja. Sonja hingegen ist die Kriegerin, die des Nachts mit den Death Dealern hinaus reitet um ihr Heim vor mordenden und plündernden Werwölfen zu schützen. Die Tochter des Fürsten hat ein tödliches Geheimnis. Tödlich für sie, denn sie liebt den Waffenschmied ihres Vaters, eben jenen Lucian. Als er sich von seinen Fesseln befreien kann, verhilft ihm Sonja zur Flucht. In seinem Kampf wird Lucian von seiner heimlichen Liebe unterstützt. Lucian formiert aus seinen Lykanern eine Armee, entfacht einen Aufstand und fordert so seinen Erzfeind Viktor heraus.

700 Jahre in der Vergangenheit geht das Epos nicht weiter sondern zurück zu seinen Anfängen. Es ist das dunkle Mittelalter, in dem die Geschichte spielt und für eine logische Vorgeschichte sorgt. Nicht, dass es nötig wäre. Die geradlinige Erzählung erfüllt ganz ihren Zweck. Abenteuer, Spannung und beides nicht für zart besaitete Leser, trotz der Liebesgeschichte mit Sonja.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Underworld: Aufstand der Lykaner

Art: Roman für Romane Horror; 313 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2009

ISBN-10: 3-83321-879-7

ISBN-13: 978-3-83321-879-8

Preis: 10 Euro

Kontakt: Panini

[Dieses Fenster schließen]

5986 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-08-15