drosi.de | Rezensionen | Romane SciFi | X³ - Hüter der Tore
Romane SciFi - X³ - Hüter der Tore

Eigentlich ist Jel Nirin ein ganz gewöhnlicher Wissenschaftler mit geregeltem Tagesablauf. Doch als eines Tages plötzlich ein riesiger Schwarm Terraformer-Drohnen das Sonnensystem überfällt, und jede einzelne dieser Drohnen seinen Namen in ihrem Speicher trägt, ist es mit dem beschaulichen Leben vorbei. Die Regierung der Erde verlangt Antworten und schickt Jel Nirin als Agenten in die Gemeinschaft der Planeten und damit beginnt das gewaltigste Abenteuer seines Lebens.
So könnte man den vierten Roman der X-Reihe am einfachsten beschreiben. Natürlich werden die Handlungsstränge der Vorgänger erfolgreich weiter geführt. Vor allem geht es um die geheime, dafür erfolgversprechende Invasion der Xenon. Mit Unterlichtgeschwindigkeit fliegende Raumschiffe dringen die Invasoren in das Sonnensystem ein. Dort lösen sich die Schiffe auf, entlassen jedoch Millionen von Drohnen. Einige der Drohnen werden gefunden und untersucht. Für die Analysten ergibt sich eine besondere Überraschung. Denn jede gefundene Drohne enthält eine Liste mit Namen von Wissenschaftlern. Unter anderem den des Jel Nirin. Im Laufe der Handlung wird aus dem Wissenschaftler zwar kein strahlender, aber immerhin ein Held. Allerdings ist dies nicht der einzige Handlungsstrang. Weiterführende Handlungen nehmen sich eines versteckten Sprungtores an, welches Verbindung zu lange vergessenen Planeten hält. Eine ebenso geheime Verschwörergruppe treibt ihr Unwesen und selbstverständlich gibt es die titelgebenden Hüter der Tore. Zu ihnen gehört die ältliche Anthea. Sie erkennt, dass die alte Zivilisation innerhalb von 115 Milliarden Jahren die Enthropie bekämpfen will. Die Vielzahl der Handlungsstränge verwirrt den Leser. Zudem werden nur wenige Handlungsstränge zu Ende geführt. Daher fehlt der vielbemühte rote Faden. Andererseits kann jedoch gesagt werden, dass gerade dieser Umstand dazu führt, einen sehr abwechslungsreichen Roman in der Hand zu halten.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: X³ - Hüter der Tore

Art: Roman für Romane SciFi; 315 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2009

ISBN-10: 3-83321-793-6

ISBN-13: 978-3-83321-793-7

Preis: 10 Euro

Kontakt: Panini

[Dieses Fenster schließen]

5888 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-04-13