drosi.de | Rezensionen | Romane | Hellgate 3: Allianz
Romane - Hellgate 3: Allianz

Seit dem Jahr 2020 ist die Invasion der Höllenwesen auf der Erde in vollem Gange. Die Menschheit bangt ums Überleben und die Wenigen, die gegen die Dämonen antreten stehen immer mehr auf verlorenem Posten. Simon Cross, der den Templern angehört versucht nun die überlebenden Menschen zu retten und in eine trügerische Sicherheit zu bringen. Die ständigen Angriffe der Dämonen zehren an den Nerven der Menschen und die Resourcen gehen zur Neige. Nicht nur die Waffen und die Munition gehen zur Neige, sondern vor allem Wasser und Nahrungsmittel. Die Templer versuchen nicht nur gegen den Gegner stand zu halten, sonder versuchen auch die Geheimnisse aufzudecken um sie zu besiegen. Dazu trägt auch Leah Creasey bei. Die undurchsichtige Partnerin von Simon Cross gehört einer Organisation an, die er nicht durchschaut. Diese Gruppe teilt ihre Erkenntisse nur ungern, aber es bleibt ihnen nichts anderes übrig. Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Gemeinsam siegen oder getrennt untergehen. Da fällt ihnen aus dem geheimnisvollen Goetia-Manuskript eine futuristische Technologie in die Finger. Ein besonderer Anzug lässt sich rekonstruieren der dem Träge übermenschliche Kräfte verschafft. Die Dritte Gruppierung besteht aus den Kabbalisten. Angeführt von Warren Schirmer, der mit Adams erster Frau Lilith in mentaler Verbindung steht, versucht aus seiner bunt zusammen gewürfelten Gruppe einen schlagkräftigen Kampfverband zu formen. Warren stellte fest, dass die Dämonen eine neue Waffe einsetzen. Sie dringen während des Schlafes in die Träume der Menschen ein. Dagegen sind die Kabbalisten aber allein machtlos. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich mit den verhassten Templern zu verbünden. Denn wie gesagt, gesiegt wird nur gemeinsam. Gestorben wird einsam.
Die Erzählung von Mel Odom ist der Situation angemessen düster und unheimlich. Eine Welt nach der Apokalpyse in der es zu überleben nicht lohnt und nur der menschliche Überlebenstrieb einen Massenselbstmord verhindert. Für sich allein gesehen ist das Buch etwas, dass ich gern als Fernsehserie sehen würde. London, eine vom Höllenfeuer verbrannte Stadt vor düsterem Nachthimmel, brennende Ruinen, Verwüstungen allenthalben. Eine Welt, wie ich sie mir (nicht) wünsche und wo man seine Aggressivität ausleben kann. Der Roman selbst ist sehr spannend geschrieben. Eine Kenntniss der vorangegangenen Bücher ist nicht notwendig. Daher kann sich jeder sehr schnell in das Buch und in die Handlung einlesen.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Hellgate 3: Allianz

Art: Roman für Romane; 442 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2009

ISBN-10: 3-83321-784-7

ISBN-13: 978-3-83321-784-5

Preis: 12 Euro

Kontakt: Panini

[Dieses Fenster schließen]

5805 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-02-23