drosi.de | Rezensionen | Romane | Anno 1701 1: Kampf um Roderrenge
Romane - Anno 1701 1: Kampf um Roderrenge

Anno 1701 ist ein sehr erfolgreiches Strategiespiel, dass in seiner dritten Auflage in den Bereich des dreidimensionalen Spieles. Das Meisterwerk spielt in der Zeit des weltweiten Seehandels und der Entdeckungen. So gilt es für die Spieler, mit Handel und Mut eine Welt zu erobern. Gefragt sind kaufmännisches Können, diplomatisches Geschick sowie strategisches Handeln. Wie auch bei anderen Computerspielen hat paninibooks die Aufgabe übernommen, die dazugehörigen Romane zu veröffentlichen. Das Buch ist ein normales Taschenbuch, dessen Titelbild und die Farbinnenseiten Bilder des Spieles zeigen. Dabei sind die Bilder hervorragend geworden. Claudia Kern, selbst begeisterte Spielerin und erfahrene Autorin hat es übernommen, den ersten Roman dazu zu schreiben.
Der Hintergrund sind die Entdeckertage des 17ten Jahrhunderts. Es geht dabei vor allem um die Insel Roderrenge die irgendwo in den weiten des Ozeans liegt. Marten von Rallingen ist einer der reichsten Männer und hat das Sagen auf Roderrenge. Hauptperson ist jedoch Jon Arbor, der als Diener von Marten von Rallingen auf dessen Schiff dient. Er ist der Besitzer des Schiffs, während Claas van der Laae der Kapitän ist. Sein Steuermann ist Revino Locero und damit sind die wichtigsten Personen genannt.
Während eines fürchterlichen Sturms lässt von Rallingen eine gesicherte Kiste von Coby, dem Hauptdiener und Jon auf Deck bringen. In Begleitung von Rallingen sollen sie die Kiste an Bord des Beibootes bringen. Gleichzeitig tobt auf dem Segelschiff das Chaos. Segel sind zerfetzt und brennen, Das Schiff hat eine leckage und schwerer Wind triebt Wellen über das Deck. Die Windemeer, so der Name des Schiffs, scheint dem Untergang geweiht. Die Flucht gelingt, Jon Arbor und Marten von Rallingen können mit einem Ruderboot entkommen, aber Marten stirbt. Jon übernimmt nicht nur dessen Kleider, sondern auch die Truhe mit Gold und den Schlüssel, mit der man sie öffnen kann. Als Jon schliesslich gerettet wird, hält man ihn für von Rallingen.
Damit beginnt das Abenteuer seines Lebens. Claudia Kern erzählt ein spannendes Abenteuer zu Land und zu Wasser. Gerade letzteres ist bei einem Seeabenteuer am wichtigsten. Sonst müsste man durch den Ozean laufen. Wer das Spiel nicht kennt, so wie der Leser, der gerade die Buchbesprechung schreibt, kommt sehr gut damit klar. Es ist keinerlei Wissen des Computerspiels von Nöten. Super geschrieben. Hoffentlich gibt es mehr.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.


Es gibt eine weitere Rezension von Björn Backes zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Anno 1701 1: Kampf um Roderrenge

Art: Roman für Romane; 264 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-83321-575-5

ISBN-13: 978-3-83321-575-9

Preis: 10 Euro

Kontakt: Panini Comics
Homepage: www.paninicomics.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20