drosi.de | Rezensionen | Magic-Die Zusammenkunft | Zeitspirale 1: Zeitspirale
Magic-Die Zusammenkunft - Zeitspirale 1: Zeitspirale

Der Weltenwanderer Teferi löste während der phyrexianischen Invasion die beiden Kontinente Shiv und Zhalfir aus dem Raum-Zeit-Gefüge. Jetzt ist die Zeit gekommen, da die beiden Landmassen zurück wollen, doch scheint es, als würden sie die bestehende Welt mit ihren Rücksturz zu zerstören. Der Welt Dominaria droht aber noch eine weitere Gefahr. Überall entstehen Zeitrisse, die ganze Landstriche vom Manna abschneiden und so verdorren müssen.
Teferi will die Rätsel um die Zeitrisse lösen. Aus diesem Grund greift er auf die Hilfe seiner alten Freundin und Magier-Ingenieurin Jhoria zurück. In Begleitung von vier ausgesuchten Kämpfern reist die kleine Gruppe durch Dominaria. In der Hoffnung, von der Weltenwanderin Freyalise Informationen und Hilfe zu erhalten reist die Gruppe zunächst nach Keld. Das Zusammentreffen mit der Weltenwanderin erweist sich als unergiebig. Freyalise zeigt ihm mehr als nur die kalte Schulter. Die Gruppe muss jedoch noch unverrichteter Dinge abreisen. Mit etwas Überzeugungskraft kann man die Keldonen-Elfin Radha überreden, sich anzuschließen. Ihre Feuermagie ist eine enorme Bereicherung der Gruppe.
Die Gruppe macht sich auf den Weg, um das Problem mit den beiden im Rücksturz befindlichen Kontinenten zu lösen. Unterwegs schließt sich noch der Tüftler Venser an, der eher ängstlicher Natur und keine große Hilfe ist. Auf dem Weg zur Problemlösung befindet sich aber noch der Drache Nicol Bolas, den es zu besiegen gilt.
Nach seiner japanisch angehauchten Kamigawa Welt entführt uns Scott McGough in eine neue farbenprächtige Welt. Ebenso vielfältig wie Kamigawa ist das Land Dominaria. Seine Helden kämpfen sich durch diese, um einen selbst gestellten Auftrag zu erfüllen und andere davon abzuhalten, den endgültigen Todesstoß für Dominaria vorzubereiten. Seine Hauptpersonen schwächeln allerdings ein wenig. Teferi der als einer der mächtigsten dargestellt wurde, verliert im Laufe der Handlung nicht nur an Kraft, sondern ein wenig an Glaubwürdigkeit. Jhoira ist ein Mensch, dem es ein wenig an Charakter mangelt, zu glatt eintönig wirkt sie. Der Gegenpol ist eindeutig Radha, die all das verkörpert, was man einer unsympathischen Figur mitgibt. Gerade ihr Gegenpart ist es, der Leben in die kleine Gruppe bringt und nicht alles in großer Sympathie endet. :::

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.


Es gibt eine weitere Rezension von Björn Backes zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Zeitspirale 1: Zeitspirale

Art: Roman für Magic-Die Zusammenkunft; 348 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-83321-446-5

ISBN-13: 978-3-83321-446-2

Preis: 10 Euro

Kontakt: Panini
Homepage: www.paninicomics.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20