drosi.de | Rezensionen | Romane | Nacht des Begehrens
Romane - Nacht des Begehrens

Emmaline Troy ist eine Halbvampirin, die ihr bisheriges Leben bei ihren Tanten verbrachte. Diese sind, wie ihre Mutter auch, Walküren. Die Verbindung zwischen Vampiren und Walküren ist eine eher seltene Verbindung zwischen diesen unterschiedlichen Völkern. In der französischen Hauptstadt ist sie Studentin, gerade frisch von der Tulane Universität aus New Orelans eingetroffen. Hier in Paris begegnet ihr Lachlain und die erste Begegnung ist fast eine Vergewaltigung. Der ungehobelte Kerl, den sie auf den ersten Blick nicht leiden kann ist der König der schottischen Werwölfe. Lachlain hingegen bemüht sich um die Aufmerksamkeit von Emmaline Troy. Er glaubt nach Jahrhunderten der Einsamkeit und der Suche, ausgerechnet in dem Mitglied seiner Todfeinde, seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Dabei hatte er in den Verliesen der Vampire über Jahrzehnte hinweg nur Folter und Leid erfahren. Angekettet an einer Wand musste er seine Unsterblichkeit immer wieder einsetzen, um eine Feuersäule am Leben zu erhalten. Sie nahm ihn sein Leben und er bekam es dank seiner Unsterblichkeit immer wieder zurück. Ein scheinbar nicht änderbarer Kreislauf. Weil die Halbvampirin sich gegen seine Annäherungen zur Wehr setzt, entführt er sie auf seine Burg nach Schottland. Obwohl sich Emmaline gegen ihn wehrt, verfällt sie immer mehr seinen Verführungskünsten und ihre Gefühle ihm gegenüber öffnen sich.
Während die beiden abseits in Schottland leben, hat sich die Lage auf dem Kontinent geändert. Blutrünstige Vampire eröffnen die Jagd auf Walküren. Emmalines Tanten schweben in Gefahr und mit ihr die Halbwalküre. Lachlain hat zu seinem Wunsch, sie zu besitzen nun auch den selbst auferlegten Auftrag, sie vor ihresgleichen zu schützen.
NACHT DES BEGEHRENS ist einer der in letzter Zeit so erfolgreichen Liebes-Grusel-Romane. Was in den 1980er Jahren bereits mit der Heyne-Reihe ROMANTIC THRILLER begann, unter anderem mit Romanen von Marion Zimmer Bradley, kommt nun als erfolgreiche Literatur aus Amerika zurück. Die geheimnisvolle Welt der Unsterblichen und ihre Beziehungen untereinander oder zu den Menschen wird auf vielfältige Weise erklärt. Eine knisternde Erotik ist ein grosser Teil der Faszination, die sie auf die hauptsächlich weiblichen Leser ausübt.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Nacht des Begehrens

Art: Roman für Romane; 439 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-80258-174-1

ISBN-13: 978-3-80258-174-8

Preis: 10 Euro

Kontakt: Lyx

[Dieses Fenster schließen]

5670 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-01-04