drosi.de | Rezensionen | Hoerbuecher | Gruselkabinett 31: Die Gespenster-Rikscha
Hoerbuecher - Gruselkabinett 31: Die Gespenster-Rikscha

Jack Pansay besuchte für kurze Zeit England¸ da er seine Eltern beerdigen wollte und ist nun wieder auf dem Weg nach Indien. Er ist gefesselt von dem Land¸ in dem er immer leben und später sterben möchte. Auf dem Schiff lernt der Schwerenöter Agnes Keith-Wessington kennen. Agnes ist zwar verheiratet¸ aber einem Techtelmechtel nicht abgeneigt. Schliesslich dauert die Reise Monate. Und da sollte man sich doch ein wenig die Zeit vertreiben können.

In Indien angekommen¸ verlässt Jack Agnes. Sie aber hat sich in ihn verliebt und will nicht von ihm lassen. Währendessen verliebt sich Jack aufs Neue und ist sogar bereit¸ die neue Frau zu heiraten. Agnes hingegen ist inzwischen verstorben und taucht mit einer Rikscha immer wieder in Jacks Leben als Geist auf. Er allein ist in der Lage die Rikscha zu sehen und wirkt daher auf die Menschen um ihn herum sehr seltsam.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Gruselkabinett 31: Die Gespenster-Rikscha

Art: Hoerbuch für Hoerbuecher; 1 Audio-CD;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-78573-639-8

ISBN-13: 978-3-78573-639-5

Preis: 9 Euro

Kontakt: Titania-Medien

[Dieses Fenster schließen]

5670 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-01-02