drosi.de | Rezensionen | Hoerbuecher Horror | Gruselkabinett 26: Die Liebende Tote
Hoerbuecher Horror - Gruselkabinett 26: Die Liebende Tote

Klappentext: Südfrankreich 1847 Der junge Mönch Romuald wird des Nachts an das Lager einer Sterbenden gerufen. Zwar kommt er zu spät, um ihr noch die letzte Ölung zu spenden, jedoch willigt er ein, wenigstens die Totenwache zu halten. Allein in dem prunkvollen Schlafgemach erkennt er in der Toten die Kurtisane Clarimonde wieder, deren Schönheit ihm seit dem Tag seiner Priesterweihe nicht mehr aus dem Sinn geht...

Die Erzählung wurde in Deutschland mehrfach in Buchform veröffentlicht, auch unter verschiedenen Namen. Ein Blick in die Übersetzungen und ein hereinhören in diese CD zeigte mir, dass die Umsetzung sehr gelungen ist. Es ist die Geschichte des jungen Mönchs Romuald und der Vampirin Clarimonde. Es ist eine Erzählung die typisch ist für die Jahre um 1850, da dieser Roman entstand. Der eine oder andere mag jetzt die Erzählung für schwülstig halten, in Erinnerung an das Buch. Doch beginnt die Erzählung mit gregorianischem Gesang und Glockengeläut, die sich in den Hintergrund verlieren, doch immer wieder nach vorn drängen und sich nicht in Vergessenheit zu bringen. Weitere Geräusche sorgen für ein atmosphärisches Hörerlebnis. Der alte Mönch Romuald erzählt einem jungen Mönch, der ihn als Vorbild erkor, von seinem sündigen Leben als gottesfürchtiger Mensch. Die Erzählung wird mit sanfter, klassischer Musik der Zeit eingeleitet und wenn man den Worten des Erzählers folgt, sieht man die Frau, die er beschreibt, vor dem geistigen Auge entstehen. Herr, deine Schöpfung ist vollkommen. Diesen Satz kann man auch auf Marc Gruppe und Stefan Bosenius anwenden. Ihre Umsetzung des literarischen Stoffes in eine Hörspielversion ist gelungen. Die Musik im Hintergrund sorgt für weitere Spannung und die Sprecher sind gelinde gesagt, hervorragend ausgewählt.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Gruselkabinett 26: Die Liebende Tote

Art: Hoerbuch für Hoerbuecher Horror; 1 Audio-CD;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-78573-578-2

ISBN-13: 978-3-78573-578-7

Preis: 8 Euro

Kontakt: Titania Medien

[Dieses Fenster schließen]

5391 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 29.06.2008