drosi.de | Rezensionen | Comics | Die Chroniken von Centrum
Comics - Die Chroniken von Centrum

DIE CHRONIKEN VON CENTRUM beschreibt eine Stadt mit zwei Milliarden Menschen¸ die Europa vereinnahmt hat. Wer den Film BLADERUNNER kennt¸ wird sich sofort wohl fühlen. Die Metropole¸ Centrum genannt¸ ist ähnlich aufgebaut. 90 Prozent der Stadtfläche bietet 98 Prozent der Bevölkerung Platz. Die restlichen zwei Prozent habe es besser¸ da ihnen viel mehr Platz zur Verfügung steht. Der Held der Handlung ist ein namenloser Kontrolleur¸ zu dessen Aufgabe es gehört¸ Menschen zu töten. Und das im staatlichen Auftrag. Bei zwei Milliarden Menschen sind da ein paar Mäuler zu viel zu füttern. Also wird ausgelost und jährlich eine Million Menschen vom Leben zum Tode befördert. Durch das Losverfahren kann es jeden treffen¸ aber jeder hofft¸ der andere Mensch ist der Nächste. Den Kontrolleur trifft es gleich doppelt¸ erst verliebt er sich in seine Nachbarin und soll sie eliminieren. Damit er den staatlich sanktionierten Mord nicht begehen muss¸ meldet er sich krank. Er will Jos retten¸ doch einer seiner Kollegen ist schneller. Jos stirbt. Dann nimmt ein alter Kamerad aus dem Krieg Kontakt zu ihm auf und auch ihn muss der Kontrolleur eliminieren. Sein alter Kumpel Steranko sät aber Zweifel in Juan¸ wie der namenlose Kontrolleur irgendwann einmal genannt wird. Ob seine Arbeit die er ausführt in Ordnung ist? Ob nicht vielleicht doch noch ein Verschwörung hinter dem Losverfahren steckt?

In einer atemberaubenden (leider manchmal etwas unlogischen) Jagd geht es durch die Tiefsten Untergründe der Metropole. Der Übersetzer hat sich wahrscheinlich dabei noch ein paar kleine Freiheiten geleistet¸ wenn Strassen nach Merkel¸ Putin¸ Berlusconi und anderen benannt sind. Die Zeichnungen sind etwas brutal-kantig gezeichnet¸ die farben sind düster gehalten und nur beim Ausflug in die bessere Stadtgegend werden die Farben heller und die Konturen etwas weicher. Die ganze Aufmachung und die Komposition aus Farben¸ Text¸ guter Übersetzung¸ rasanter Handlung ist überaus gelungen. Als BLADRUNNER-Fan¸ gefiel mir die Erzählung sofort¸ auch wenn nicht Replikanten gejagt werden. Eine Verschwörung¸ die zum Ende aufgelöst wird bringt die Erzählung zu einem logischen Schluss¸ wenngleich der Schluss so offen gestaltet ist¸ dass unser Juan noch einmal in den Einsatz geschickt werden kann.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Die Chroniken von Centrum

Art: Comic für Comics; 143 Seiten; Heft;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-77043-254-1

ISBN-13: 978-3-77043-254-7

Preis: 40 Euro

Kontakt: Ehapa Comic Collection

[Dieses Fenster schließen]

5670 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-01-02