drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Der verlorene Troll
Romane Fantasy - Der verlorene Troll

Die Burg von Lord Gruethrists wird von feindlichen Truppen belagert. Aus dem Kampfgetümmel können ein loyale Ritter und eine hübsche Amme entkommen. Dabei haben sie den ihr anvertrauten Säugling Claye. Sie sollen den Erben des Lords in Sicherheit bringen. Aber die verzweifelte Flucht durch ein vom Krieg gebeuteltes Land endet abrupt. Sie verlieren das Kind an eine Trollmutter, die um ihr eigenes totes Kind trauert.
Der Junge erhält den Namen Made und wächst unter riesenhaften Bergtrollen auf. Sie bedrohen ihn immer wieder ihn wegen seiner menschlichen Herkunft auszustoßen oder gar zu töten.
Im jugendlichen Alter verlässt Made seine neue Heimat und macht sich auf zu seinem Volk. Er will herausfinden, was es bedeutet ein Mensch zu sein. Nun wird er in den fruchtbaren Krieg verwickelt und muss sich entscheiden, wem er mehr ähnelt, dem Trollen bei dem er aufwuchs oder den Menschen, von denen er abstammt.

Charles Coleman Finlay gelingt es bei seinem Romandebüt eine faszinierenden Welt zu zeichnen. Dabei schildert er eine sehr interessante Geschichte, die von einer bemerkenswerten Grundannahme ausgeht und diese Idee auch geschickt weiterführt. Das Buch ist eine sehr interessante Geschichte.

Autoreninfo:
Charles Coleman Finlay lebt mit seiner Familie in Columbus, Ohio, wo er für das John Glenn Institute arbeitet. Seine Erzählungen erscheinen seit 2001 regelmäßig im »Magazine of Fantasy & Science Fiction« und wurden in zahlreichen »Best of«-Anthologien abgedruckt. Einige standen zudem auf den Auswahllisten mehrerer Literaturpreise des Genres. Unter dem Titel »Wild Things« ist ein Band mit Kurzgeschichten von Coleman Finlay erschienen.

Es gibt eine weitere Rezension von Martin Schneider zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Erik Schreiber vom Bücherbrief zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Der verlorene Troll

Art: Roman für Romane Fantasy; 444 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-60893-786-2

ISBN-13: 978-3-60893-786-2

Preis: 17 Euro

Kontakt: Klett-Cotta
Homepage: www.klett-cotta.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20