drosi.de | Rezensionen | Herr der Ringe | Die Kinder Hurins
Herr der Ringe - Die Kinder Hurins

Mit Die Kinder Húrins ist wohl das Ereignis für alle Tolkienfans erschienen. Erstmals gibt es das Werk vom Herr der Ringe Meister als eigenständiges und geschlossenes Buch.
Die Handlung von Die Kinder Húrins spielt im ersten Zeitalter von Mittelerde und demnach vor dem großen Ringepos. Immer weiter nach Beleriand breitet sich die böse Macht Morgoths aus. Seine Bewohner werden von Horden von orks und dem fürchterlichen Drachen Glaurung bedroht. Auch die Elben und Menschen befinden sich in einem großen Krieg gegen den dunklen Herrscher.
In dieser Zeit stellt sich Turin gegen die dunkle Macht. Sein Vater Hurin befindet sich in Morgoths Gefangenschaft und ein böser Fluch lastet auf der Familie. So muss Turin nicht nur gegen die dunklen Kräfte kämpfen, sondern auch gegen den Fluch, der immer wieder alles Gute zum Bösen verkehrt.

Viele Jahre hat Tolkien an diesem Werk gearbeitet und es nicht mehr zu Lebzeiten geschafft das Buch eigenständig zu veröffentlichen. Christopher Tolkien, der bereits in den achtziger Jahren die Nachrichten aus Mittelerde und Das Silmarillion herausgab, hat auch diese Werk zusammengestellt. Dabei hat er die Teile, die bereits in den beiden anderen Werken enthalten sind, nun ohne Brüche neu zusammengestellt und ergänzt.
Herausgekommen ist erst einmal an optisch ansprechendes Werk. Das gebundene Buch umfasst dreihundertvierunddreißig Seiten. Auf dem schön gestalteten Titelbild fällt sofort die schöne Schrift auf. Im Inneren findet man acht Farbtafeln und sechsundzwanzig Abbildungen von Alan Lee. Zusätzlich gibt es am Ende ein Faltkarte.
Das Buch ist mehr eine epische Erzählung, als ein klassischer Roman. Es ist anspruchsvoll und kann nicht mal eben so nebenbei gelesen werden. Man sollte sich für das Werk auch die nötige Zeit nehmen. Doch bringt es den Freunden des Herrn der Ringe eine interessante Epoche von Mittelerde näher.

Fazit:
Es gibt Bücher, die sollte man als Fantasyleser im Schrank stehen haben. Dies ist eines davon. Anspruchsvolle Literatur vom Meister.

Autoreninfo:
John Ronald Reuel Tolkien (1892–1973) wurde in Bloemfontain (Südafrika) geboren und wuchs in England auf. Von 1925 an war er Professor für englische Sprache in Oxford. Seine weltbekannten Romane »Der Hobbit« (1937) und »Der Herr der Ringe« (1954/55) haben die Fantasyliteratur entscheidend geprägt und viele Millionen von Lesern in ihren Bann gezogen. Tolkien starb 1973 in Bournemouth.

Es gibt eine weitere Rezension von Erik Schreiber vom Bücherbrief zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Die Kinder Hurins

Art: Roman für Herr der Ringe; 334 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-60893-603-3

ISBN-13: 978-3-60893-603-2

Preis: 20 Euro

Kontakt: Klett-Cotta
Homepage: www.klett-cotta.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20