drosi.de | Rezensionen | Romane | Die Zeitenläufer: Verrat am Nil
Romane - Die Zeitenläufer: Verrat am Nil

Die Zeitenläufer sind die Jugendlichen Lenz und Henrik aus dem 21ten Jahrhundert, Silvester und Cornelia aus der Antike und Fenne aus dem Mittelalter. Die fünf Freunde konnten bereits einige Abenteuer bestehen und finden ihren Weg tief in die ägyptische Geschichte. Lenz Onkel ist Wissenschaftler und wird im Allgemeinen nur Dr. Mo genannt. Er ist der Belesene der Familie und kennt sich mit der Historie am Besten aus. Dann kommt plötzlich Fenne aus dem Keller, während Henrik an der Tür wartet. Lenz ist nicht nur spät dran, um von der Kettengasse Köln in die Schule zu kommen, sondern wie Henrik es ausdrückt, ultra spät. Aber mit dem Besuch von Fenne und dem Hinweis der ebenfalls aus dem Mittelalter stammenden Alten Wöhr macht alles etwas relativer. Denn die alte Wöhr lebte in der Kettengasse und dort bestand ein Zeitloch. Und jetzt lebt Lenz mit seinen Eltern dort.
Fenne kommt mit einem Papyrus, den Dr. Mo entziffern kann. Und damit beginnt auch das Abenteuer. Denn der ägyptische Bote, der es bis ins Mittelalter schaffte, muss mit den Zeitenläufern zurück, um eine Figur zu finden, die zerstört werden muss. Der Weg führt sie in die Zeit von Ramses II, um 1260 vor Christus. Die Statue, die gefunden werden soll, hat magische Kräfte und der Gegner von Ramses, der Hohepriester, will die Kraft nutzen um einen Frieden zu verhindern.
Christian Tielmann entführt die jugendlichen Leser in das alte Ägypten von Ramses dem Zweiten. Mit wissenschaftlichen Einzelheiten schafft es der Autor einen spannenden Jugendroman zu schreiben, der sogar Erwachsene fesseln kann. Jugendliche als Helden sind nicht neu, Zeitreisen auch nicht, Sachbücher schon gar nicht. Dennoch, drei verschiedene Bestandteile, ein Roman, gekonnt zusammengeführt.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Die Zeitenläufer: Verrat am Nil

Art: Roman für Romane; 169 Seiten;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-57013-298-6

ISBN-13: 978-3-57013-298-2

Preis: 9 Euro

Kontakt: cbj / Bertelsmann
Homepage: www.randomhouse.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20