drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Drachensaga 3: Das Imperium der Drachen
Romane Fantasy - Drachensaga 3: Das Imperium der Drachen

Dies ist der dritte Teil der DRACHENSAGA von Julia Conrad, die unter dem Namen Barbara Büchner hervorragende Kriminalromane geschrieben hat. Wenn man in den Buchbesprechungen bei Amazon nachsieht, stellt man schnell fest, dass ihre Drachenromane nicht sehr gut bewertet werden. Ich war nun der Meinung, man sollte sich den abschliessenden Roman nach DIE DRACHEN und DER AUFSTAND DER DRACHEN ansehen. Vielleicht finden wir nun ein spannendes Ende? Wie auch immer, man lasse sich überraschen.

Im Prinzip geht es um einen abtrünnigen Drachen. Nach zweihundert Jahren Frieden versammelt der schweflige Stern Gurundir alles Böse um sich. Er bündelt die Kräfte um einen alles beendenden Kampf gegen den doppelten Thron zu führen. Kaiserin Karenna und die Drachin Kylaila sind so in die Machenschaften von Gurundir verwickelt, dass ihnen eine Flucht unmöglich erscheint. Die totale Vernichtung ihrer beiden Völker, vor allem aber ihrer Personen steht bevor. Aber man hat da noch einen Trumpf im Ärmel. Drei Auserwählte sollen sich aufmachen, um Gurundir zu bezwingen, indem sie eine Prophezeiung erfüllen und bevor er den Zenit seiner Macht erreicht. Lukan und Päony werden ausgeschickt, erst einmal den dritten Auserwählten zu finden, der sich in der Person Ciaran erkennen lässt. Zu dritt sind sie unterwegs, die Prophezeiung zu erfüllen. Aber sie sind nicht allein, die beiden Drachen Minneloise und Tiffanbrill begleiten sie eine zeitlang.

Lukan und die Söldnerin Päony sind erst einmal über die Hälfte des Buches damit beschäftigt, den dritten Auserwählten zu finden. Das ist dann doch etwas übertrieben. Mir fehlt das kurze, prägnante, und das kompakte ihrer Erzählung, die ich von den Krimis gewohnt bin. Hier erzählt die Autorin und erzählt, schweift ab, kommt zurück zur Handlung um sie kurz zu streifen und wieder abzuschweifen. Wir sehen die Handlungsträger auf der guten wie auf der schlechten Seite, können uns aber nicht richtig mit ihnen identifizieren. Ich könnte jetzt all dass wiederholen, was ich zu den beiden anderen Büchern geschrieben habe, aber das muss nicht sein. Ich hatte gehofft, eine Entwicklung in der Romanbeschreibung zu finden. Doch alle drei Romane sind gleich aufgebaut. Man könnte sie problemlos auswechseln.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Drachensaga 3: Das Imperium der Drachen

Art: Roman für Romane Fantasy; 506 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-49226-664-9

ISBN-13: 978-3-49226-664-2

Preis: 10 Euro

Kontakt: Piper

[Dieses Fenster schließen]

5522 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 18.10.2008