drosi.de | Rezensionen | Romane | Hythrun Chroniken 3: Herrscher des Throns
Romane - Hythrun Chroniken 3: Herrscher des Throns

Michael Siefener ist nicht nur ein bekannter Autor, sondern auch ein guter Übersetzer. Seine Schaffenskraft in diese Trilogie zu stecken war vom Verlag sicher keine Fehlinvestition. Ihm gelingt es ausgezeichnet, sich in die Welt von Jennifer Fallon einzufühlen und dies auch dem Leser zu vermitteln.
Damit sind wir auch schon beim letzen Teil der Trilogie. Das hythrische Reich im Süden des Kontinents liegt von der Pest gebeutelt danieder. Gleichzeitig plant der König des Nachbarreiches Fardohnja einen Überfall auf das geschwächte Land der Königin Marla. In Hythria sitzt inzwischen ihr Sohn und Thronerbe Damin Wulfskling auf dem Thron. Um den angreifenden König Paroli bieten zu können, rüstet er seine verbliebenen Männer. Damin sieht sich jedoch noch einem weiteren Gegner gegenüber. Alija, die Grossmeisterin der Magier-Gilde. Sie sorgt dafür, dass ihre Pläne langsam Gestalt annehmen und ihr Ziel erreicht wird. Der Untergang des Hauses Wulfskling. Alija hat aber nicht mit Marla gerechnet. Ihr gelingt es, Alijas Geliebten an sich zu binden, das ist eine Art der Rache, weil Alija zwei ihrer Freunde umbrachte. Aber ihr eingreifen kommt zu spät. Der König von Fahrdonja lässt seine Truppen marschieren.
Der Roman hält mehr als er verspricht. Dachte ich erst, einen normalen Abschlussband in der Hand zu halten, entpuppte er sich sehr schnell als ein Werk, das auf die bände eins und zwei hätte verzichten können. Hinein geworfen, könnte man sagen, in eine fremde Welt, lediglich durch eine Karte unterstützt, findet sich der Leser schnell zurecht. Wer zudem die Dämonenkind-Trilogie kennt, wird auf den ein oder anderen bekannten Namen gestossen sein und feststellen, dass Jennifer Fallon nicht nur ein langes Abenteuer geschrieben hat. Mit den Königreichen Hythria, Fardohnja, Karien und Medalon erschuf sie eine Welt. Wie eine Göttin lässt sie ihre Figuren nach eigenem Gutdünken handeln. Um dann doch immer wieder als Zufall oder lange Planung einzugreifen. Das amüsante und gleichwohl spannende Buch bietet für viele Fantasyfans eine abwechslungsreiche Unterhaltung.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Hythrun Chroniken 3: Herrscher des Throns

Art: Roman für Romane; 798 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2005/2007

ISBN-10: 3-45353-250-3

ISBN-13: 978-3-45353-250-2

Preis: 15 Euro

Kontakt: Heyne
Homepage: www.randomhouse.de/heyne/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20