Romane Fantasy - Zwischen den Sternen

Qualität Text: - | Qualität Optik: - | Nutzen/Spaß: - | Gegenwert: 6
(Wertung in Punkten 1=Schlecht bis 10=Exzellent; 0=Ohne Wertung)

Art: Roman für Romane Fantasy; 440 Seiten; Taschenbuch;
Publikationsjahr: 2009
ISBN10:
ISBN13: 978-3-45352-561-0
Preis: 9 Euro
(ca. Preis, unverbindlich, ggf.gerundet)
Kontakt: Heyne


John Scalzi kehrt mit seinem Buch Zwischen den Sternen treffender Zoës Geschichte, in seine Welt der Trilogie Die letzte Kolonie, Geisterbrigaden und Krieg der Klone zurück. Der 75jährige John Perry und seine Frau Jane machen sich mit ihrer Adoptivtochter Zoë auf den Weg ins All. Zoë berichtet in dieser Erzählung aus ihrer Sicht, wie ihr Vater als neuer Leiter einer Kolonie ernannt wurde und diese übernehmen soll. Zoë gehört zum Volk der Obin und ihre Begleiter sind die beiden Obin Hickory und Dickory, die sie überall hin begleiten. Zoë Boutin erzählt die Geschichte Die letzte Kolonie aus ihrer Sicht. Damit schrieb John Scalzi ein Jugendbuch, deren Zielgruppe eindeutig junge Mädchen sind. Dazu sollte man vielleicht vorher die Danksagung am Schluss des Buches lesen, bevor man es kauft. Ich hatte erst gedacht, der Roman wird neu erzählt, weil der Autor Geld braucht. Im Laufe der Erzählung, durch die uns Zoë Boutin führt, wird jedoch einiges klarer. Abenteuer, die ihre Adoptiveltern erlebten, werden nur am Rande erwähnt. Andere Abenteuer, die nur Zoë erlebt werden dafür viel klarer berichtet. Die Entwicklung der Erzählung folgt dabei ein paar neuen Wegen, so dass das Buch tatsächlich nicht uninteressant wird. Nichts desto Trotz ist es ein Jugendbuch.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.

Erik Schreiber vom Bücherbrief

Diese und 5985 weitere Rezensionen bei www.drosi.de! © 1994-2009 by Dogio