drosi.de | Rezensionen | Warhammer 40.000 | Der Ordenskrieg
Warhammer 40.000 - Der Ordenskrieg

Auf dem Paradeplatz der Welt Vanqualis findet die alljährliche Parade des Herrschers statt. Wundervolle prächtige Feier zur Selbstbeweihräucherung¸ die plötzlich gestört wird. Lord Globus fühlt sich durch die Nachricht von Admiral Thalak gestört. Doch nicht lange¸ denn dessen Raumschiff wird gerade von wilden Orks überfallen und zerstört. Kurz darauf wird die Zeremonie auf dem Planeten erneut gestört¸ weil ein Angriff aus dem All den Paradeplatz zerstört. Als die Orks den Planeten stürmen und in Besitz nehmen bleibt den Verteidigern nur eines. Die Flucht. Und entsetzte Zivilbevölkerung wird dahin gemetzelt.

Space Marines¸ Raumschiff Brokenback. Kaplan und Ordenspriester Iktinos besitzt auf dem uralten Raumschiff ein geheimes Heiligtum¸ dass noch nicht einmal der Schiffsführung bekannt ist. Dort hält er einen Astropathen gefangen der ihm Hinweise gibt. So gelingt es ihm¸ Ordensmeister Sarpedon zu überzeugen¸ die Welt Vanqualis vor den Orks zu retten und einen Befreiungsschlag durchzuführen. Ordensmseister Sarpedon ist jedoch nicht nur mit diesem Problem beschäftigt. seine Space Marines¸ die Seelentrinker¸ stehen vor einer Spaltung. Da wird Intrigiert¸ Ränke geschmiedet¸ und an einer Revolte geplant.

WARHAMMER ist eine überaus gewalttätige Serie¸ in der es darum geht Kämpfe zu führen. Aufbauend auf dem Tabletop-Spiel sind die Autoren in der Lage¸ nicht nur die Kämpfe zu beschreiben. Ihnen gelingt es zudem¸ auch eine gute Handlung den Romanen zu Grunde zu legen. Neben dem abgeschlossenen Handlungsstrang im Buch¸ gibt es immer wieder Aussichten und Weiterführungen die in den nächsten Romanen eine Rolle spielen werden. Hatte ich beim Autoren dieses Buches¸ Ben Counter¸ den Eindruck er kenne sich mit Warhammer noch schlechter aus als ich¸ konnte ich den Eindruck mit diesem Band berichtigen. Es ist weiterhin der Mutantenorden der Seelentrinker¸ der die Hauptrolle spielt. Ungewöhnlich ist es schon¸ dass genau diejenigen¸ die durch die 'Normalen' Verfolgt werden¸ auf der Seite des Imperators ihre Pflicht erfüllen. Die zugrunde liegende Idee für diesen Roman mag mich nicht sonderlich überzeugen¸ aber handwerklich kam ein spannender Roman heraus.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Der Ordenskrieg

Art: Roman für Warhammer 40.000; 382 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-45352-428-4

ISBN-13: 978-3-45352-428-6

Preis: 8 Euro

Kontakt: Heyne
Homepage: www.randomhouse.de/heyne/

[Dieses Fenster schließen]

5367 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 13.06.2008