drosi.de | Rezensionen | Romane | Black Dagger 2: Blutopfer
Romane - Black Dagger 2: Blutopfer

Die Zahl der Vampire nimmt in den letzten Jahrhunderten immer mehr ab. Sie ist eine aussterbende Spezies. Dieser Umstand unterliegt nicht etwa einer natürlichen Auslese, sondern daran, dass die Vampire von sogenannten Lessern verfolgt und getötet werden. Die Lesser gehören einer Gruppe von untoten Vampirjägern an, die von einem Dämons namens Omega geleitet werden. Dabei scheint der Name Omega (der letzte Buchstabe im griechischen Alphabeth) Programm zu sein. Das Ziel der Nosferatu-Jäger ist die Vollständige Ausrottung der Vampire. Dabei zeigt man sich nicht kleinlich, sondern setzt modernstes Gerät ein. Die Vampire erweisen sich als ebenbürtige Gegner, wenn sie der Kampfgruppe der Black Dagger angehören. Aber auch diese Gruppe von Vampiren nimmt ständig ab. Ihr Anführer ist Wrath, der älteste und mächtigste Vampir, der noch auf der Erde weilt. Als Vampir-König drückt er sich vor der Verantwortung für seine Mitgeschöpfe. Statt dessen geht er als Black Dagger auf die Jagd nach Lesser. Als einer seiner Kollegen stirbt, kümmert er sich um dessen Tochter, die sich in absehbarer Zeit ebenfalls in einen Vampir verwandeln wird. Dabei bleibt es nicht bei der einfachen Betreuung, sondern es wird eine Liebelei daraus. Beth weiss nichts davon, und als sie es erfährt glaubt sie es nicht. Ihr Vater, ein Vampir. Die Lesser finden die Verbindung von Wrath und Beth heraus und entführen die junge Frau. Damit beginnt eine wilde Jagd, die Wrath auf die Spur von Beth und deren Befreiung bringen soll.
Hinter allem steckt ein Lesser namens Mr. X. Er ist der Anführer der Lesser der ständig im Kampf gegen die Vampire steht.
Die Autorin J. R. Ward ist eine typische Vertreterin der romantischen Gruselgeschichten, die lange Zeit unter dem Oberbegriff ROMANTIC THRILLER als Taschenbuchserie im Wilhelm Heyne Verlag erschienen. Jetzt ist man wieder so weit und führt diese Romane in der phantastischen Reihe weiter. Die Welt der amerikanischen Autorin ist durchaus sehenswert. Die Vampire werden geboren und verwandeln sich erst mit der Zeit zu dem was sie sind. Der typische Kuss des Vampirs, wie bei Bram Stoker und anderen Autoren entfällt. Auch die blutdürstigen Angriffe auf normale Menschen. Im Gegenteil, Vampire sind immer auf ihres gleichen angewiesen um Überleben zu können.
BLACK DAGGER ist eine Serie voll Sex and Crime, wie es in der besten Zeit der Kriminalromane Gang und Gäbe war. Dazu die leichte mysteriöse und romantische Beschreibung macht mehr als einen Vampir-Horror-Roman aus.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Black Dagger 2: Blutopfer

Art: Roman für Romane; 296 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-45352-301-6

ISBN-13: 978-3-45352-301-2

Preis: 8 Euro

Kontakt: Heyne
Homepage: www.randomhouse.de/heyne/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20