drosi.de | Rezensionen | Romane | Die Jägerin der Finsternis
Romane - Die Jägerin der Finsternis

Die Heldin dieses Buches, eine gewisse Emily Winters, lebte bislang glücklich und Sorglos. Dann steht sie plötzlich in der kleinen verlassenen Steinkirche O'Brians am Rande von Sydney. Vor ihr steht der undurchsichtige Jay, der sie auf ihre magischen Kräfte aufmerksam macht. Schon ihre Grossmutter und ihre Urgrossmutter besassen diese Kräfte, über die sie im Tagebuch ihrer Grossmutter nachlesen kann. Das Buch erhält sie von Jay, einem Vampir, nur dass sie im Augenblick des Zusammentreffens nichts davon weiss. Er reicht ihr das Tagebuch der Grossmutter mit den Worten, 'Das Siegel ist der Schlüssel'. Aber nicht nur Jay ist an der Frau interessiert, sondern auch ein Geheimbund möchte Emily wegen ihrer Kräfte für seine Ziele anwerben. Ein Angriff eines schwarzen, ledrigen Etwas, dass sich auf sie stürzte, als sie im Bett lag, gab ihr den Rest. Sie setzt sich zwangsläufig mit dem Buch ihrer Grosmutter Marguerite, Nanna genannt, auseinander.

Was folgt ist eine Erzählung die an Spannung nichts zu wünschen übrig lässt. Jason Nahrung beschrieb in vielen Dingen seine Heimat Australien so, als wäre er auch dort gewesen und hätte die Baulichkeiten und Räumlichkeiten selbst gesehen. Ähnlich wie Amerika hat Australien keine niedergeschriebene Geschichte, die vor Ankunft der Weissen kündet. Daher fällt es den Autoren schwer, über Geschichte und geschichtliche Ereignisse zu schreiben. Ihre Vergangenheit liegt nicht sehr weit zurück. Dennoch gelang es ihm einen Roman zu schreiben, der ungekünstelt in die Vergangenheit Europas zurück reicht.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Die Jägerin der Finsternis

Art: Roman für Romane; 412 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-44246-654-7

ISBN-13: 978-3-44246-654-2

Preis: 8.95 Euro

Kontakt: Wilhelm Goldmann

[Dieses Fenster schließen]

5805 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-02-23