drosi.de | Rezensionen | Star Wars | Darth Bane: Schöpfer der Dunkelheit
Star Wars - Darth Bane: Schöpfer der Dunkelheit

Lord Khaan konnte die Sith davon überzeugen¸ vereint zu kämpfen und sich nicht durch Selbstzerfleischung der Republik und der Jedis als Opfer darzubieten. Die Auseinandersetzung innerhalb des Ordens führen sonst zum totalen Untergang der Bruderschaft. Der Krieg mit der Republik tobt weiter¸ und in der Folge konnte Lord Khaan die Welt des Ursprungs der Sith¸ den Planeten Korriban¸ zurückerobern. Eine neue Sith-Akademie entsteht. Die neue Akademie soll die neuen Sith-Lords hervorbringen. Der neuen dunklen Bruderschaft schliesst sich bald ein ehemaliger Minenarbeiter namens Dessel an¸ der sich in der Folge Darth Bane nennt. Der junge Mann hatte von der Republik die Nase voll und kämpfte bis zu einer Befehlsverweigerung an der Seite der Sith. Lord Kopec gewährt ihm den eintritt in die Sith Akademie. Um einen Schnitt in seinem Leben nicht nur symbolisch zu setzen¸ nennt er sich Fortan Bane¸ was zu deutsch etwa Fluch bedeutet. Darth Bane fühlt sich zwar dort wohl¸ aber seine Ambitionen gehen weiter. Die Armee der Jedi erobert verloren gegangenes Terrain wieder zurück¸ unter anderen auch den Planeten Ruusan. Dessel¸ oder besser Darth Bane wird zum besten Schüler der Akademie. Als er gegen seinen ständigen Rivalen Sirak verliert¸ verbündet er sich mit Githany. Die gefallene Jedi hilft ihm¸ vor allem als man ihm an der Akademie eine weitere Ausbildung verweigert. Er erfährt von der Regel der Zwei¸ einer Regel¸ die zur Zeit von Lord Reavan Bestand hatte. Dath Bane beschliesst¸ sich diese Regelung zu eigen zu machen. Einen Meister und einen Schüler¸ der nach der Macht und dem Wissen des Meisters strebt. Dieser Idee stehen allerdings einige weitere Sith im Weg. Dementsprechend ist sein erstes Ziel¸ die Bruderschaft der Dunkelheit aus dem Weg zu räumen.
An dieser Stelle sei nicht mehr verraten. Wer den Roman durchliest wird nicht nur einen wesentlichen Teil des Comics Jedi gegen Sith finden¸ sondern auch Hintergründe zu den Spielen¸ Verknüpfungen mit anderen Büchern und die Einbindung von Vergangenheit in die bekannte Zukunft.
Alles in allem ist der Roman für mich persönlich ein gelungenes Werk. Ich bin nicht der grosse Star Wars Fan¸ doch gefallen mir die verschiedenen Handlungsstränge und die Vielzahl der Autoren die an diesem Universum mitschreiben. Ein prima Unterhaltungsroman.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Darth Bane: Schöpfer der Dunkelheit

Art: Roman für Star Wars; 410 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-44224-453-6

ISBN-13: 978-3-44224-453-9

Preis: 12 Euro

Kontakt: Blanvalet
Homepage: www.randomhouse.de/blanval...

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20