drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Der verwaiste Thron 2: Verrat
Romane Fantasy - Der verwaiste Thron 2: Verrat

Wenn ich die Wahl habe, lese ich Deutsche Phantastik. Da mir Claudia Kern mit ihrem ersten Teil DER VERWAISTE THRON, STURM, gut gefiel, habe ich mir natürlich auch VERRAT sehr schnell und genau angesehen. Von der Güte des Buches, Klappbroschur, gutes Titelbild, Karten auf den Innenseiten des Umschlages, gibt es nichts zu bemängeln.
Natürlich hatte ich die Befürchtung, der zweite Teil wird wie bei den meisten zweiten Teilen vom Inhalt und Spannung abfallen. Aber dem war nicht so.

Der Roman führt die Flucht von Gerit und Ana, der einzigen Tochter des Fürsten von Somerstorm, weiter. Sie verloren ihre Eltern durch Gestaltwandler, die das Aussehen von Menschen annehmen können. Die als Nachtschatten bezeichneten Wesen eroberten das Fürstenturm und haben es unter Kontrolle. Doch ganz sicher ist man erst, wenn auch die letzte Erbin keine Ansprüche mehr erheben kann. Ana flieht in Richtung des Fürstenturms Westfall, wo der aus dem ersten Band bekannte Greymorus in die Ränkespiele des Königshofes verstrickt wird.
Auch Jonan befindet sich auf der Flucht, weitab der Handelsstrassen, weil er nicht wusste, ob die Miliz hinter ihm her ist. Seit Tagen ist er im Regen unterwegs und seinem Ziel im Süden nicht näher. Er lernt dabei den ehemaligen Magier Pardus kennen, der an der Strasse zum Sommerpalast des Roten Königs lebt und sein Leben als Priester beschliessen will. Und plötzlich stellt er fest, die Armee der Nachtschatten ist auf den Weg nach Süden.

Die Erzählung gefällt mir genauso gut wie der erste Teil und ich hoffe, dass die Trilogie ein ebensolches Ende findet. Claudia Kern gefiel mir mit ihren Figuren und vor allem mit der Handlung. Persönlich gefiel mir Jonan am Besten. Ich konnte mich schnell mit der Person anfreunden und in sie hineindenken. Auch die anderen Personen sind mir schnell ans Herz gewachsen. Zudem ist das Buch flüssig und schnell geschrieben und genau so zu lesen. Der Roman überzeugt.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Der verwaiste Thron 2: Verrat

Art: Roman für Romane Fantasy; 409 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2009

ISBN-10: 3-44224-421-8

ISBN-13: 978-3-44224-421-8

Preis: 13 Euro

Kontakt: Blanvalet

[Dieses Fenster schließen]

5849 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-03-16