drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Der Ketzer
Romane Fantasy - Der Ketzer

Mit Der Ketzer startet eine neue Reihe um die neuen Tempelritter von Joseph Nassise im Knaur Verlag.
Die Hauptfigur ist Cade Williams, der mit ansehen musste, wie seine Frau brutal ermordet wurde und mit dem Verlust kämpfen muss. Er stand kurz davor, daran zu zerbrechen, als er eine neue Herausforderung entdeckt und von den neuen Tempelrittern rekrutiert wird. Im Auftrag des Vatikans kämpfen die Tempelritter gegen außergewöhnliche und unnatürliche Gefahren.
In kurzer Zeit gelingt es Cade einer der besten in der Organisation zu werden. Doch seit dem Tod seiner Frau verfügt er über außergewöhnliche Kräfte, die ihm besondere Möglichkeiten geben und sehr gut beschrieben sind. Im Kreis der Tempelritter gilt es als Außenseiter und hat auf Grund der Gerüchte um seine besonderen Fähigkeiten den Spitznamen „Ketzer“ bekommen.
Im aktuellen Fall wird ein geheimer Templer-Stützpunkt in den Staaten angegriffen und alle Bewohner getötet. Ein Teil der Leiche fehlt und auch auf dem Friedhof sind die Gräber geöffnet. Cade wird mit seinem Team auf die Ermittlung der Ursache angesetzt, aber ehe er richtig anfangen kann, wird schon der nächste Templer-Stützpunkt angegriffen. Die Ermittlung ist schwierig und erst nach und nach kommt man dem Täter auf die Spur. Dabei muss man auch gegen die Geheimhaltung im Vatikan und ihren Organisationen ankämpfen. Erst langsam wird ihnen klar, dass die Täter es auf eine Relikt abgesehen haben. Die Lanze des Longinus, mit der einst Jesus am Kreuz gemartert wurde, wird seit Jahrhunderten von Kriegsherren und Diktatoren begehrt. Doch wer hat nun seine Hand nach der Reliquie ausgestreckt?

Der Roman ist zügig geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Dabei mischt der Autor sehr geschickt die unterschiedlichen Elemente, wobei es manchmal recht brutal zu geht. Interessant ist die Beschreibung der besonderen Fähigkeiten von Cade, die mir bisher noch nicht so begegnet sind und die ausgefallen sind.

Fazit:
Romane mit Vatikan-Themen genießen momentan eine große Beliebtheit und so springt auch der Roman auf die Welle mit auf. Doch wird hier nicht so einen Wert auf die Rolle es Vatikans gelegt, sondern es ist mehr eine paramilitärische Einheit, die hier im Auftrag des Vatikans und nach den Verhaltensregeln eines Mönchen lebt. Dabei wirken die Gegner recht blass und der eigentliche Hauptgegner, der auch am Tode von Cades Frau Schuld ist bleibt für den nächsten Band im Hintergrund.
Insgesamt ist es aber ein gut lesbarer Roman, der einige interessante Ansätze hat.

Autoreninfo:
Joseph Nassise, geboren 1968 in Boston, Massachusetts, ist der erste Autor, der in einem Jahr sowohl für den International-Horror-Guild- und den Bram-Stoker-Award nominiert wurde. "Der Engel" ist der zweite Band einer Serie über die neuen Tempelritter, die in viele Sprachen übersetzt wird. Nassise lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Phoenix, Arizona.

Es gibt eine weitere Rezension von Erik Schreiber vom Bücherbrief zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Der Ketzer

Art: Roman für Romane Fantasy; 336 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-42663-512-7

ISBN-13: 978-3-42663-512-4

Preis: 8 Euro

Kontakt: Knaur
Homepage: www.knaur.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20