drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Sturmnacht - Die dunklen Fälle des Harry Dresden
Romane Fantasy - Sturmnacht - Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Immer häufiger wird die Polizei von Chicago mit bizarren Morden konfrontiert. Wenn man mit modernsten Ermittlungsmethoden nicht weiter kommt, gibt es nur einen, der helfen kann: Harry Dresden, Profiler der besonderen Art. Er verfügt über einen ausgezeichneten Spürsinn - und ungewöhnliche Fähigkeiten. Doch wer in der Lage ist, die Dunkelheit hinter unserer normalen Realität zu sehen, lebt gefährlich! Harrys neuer Fall: Ein Liebespaar wird tot aufgefunden. Nackt. Im Bett. Buchstäblich zerrissen, als hätte ein Blitz zugeschlagen. Doch kann so etwas möglich sein? Harry beginnt zu ermitteln - und hat es bald nicht nur mit der Polizei und einem skrupellosen Drogenboss zu tun, sondern auch mit blutdurstigen Dämonen...

Chicago ist in dieser Story Handlungsort in einer paranormalen Welt. Jim Butcher versteht es geschickt, einen Genremix aus Krimi und Fantasy bei der Gestaltung der Parallelwelt umzusetzen. "Sturmnacht" ist sehr gut geschrieben, hat viele originelle und witzige Sprüche. Der Protagonist Harry Dresden wird als ein sehr sympathischer Antiheld dargestellt, kein Superheld, sondern wie jeder andere normale Mensch auch fast immer in persönlichen und finanziellen Schwierigkeiten.
Die Story liest sich flott und wird eigentlich nie langweilig. Sie wird ständig, ohne dabei konstruiert zu wirken, durch die Ereignisse vorangetrieben. Der Mix aus Mord und Magie ist aus meiner Sicht nicht deplatziert, sondern wird hervorragend in die "normale" Welt eingebaut. Dies macht die Story für mich noch interessanter.

Nebenfiguren wie der Ratsknecht Morgan, der witzige Luftgeist Bob oder die Vampirin Bianca reihen sich unterhaltsam in Harrys Leben ein. Da gibt es unter anderem Schwierigkeiten, die beim Zaubern bestehen, dass nicht alles so einfach mal funktioniert, sondern einige Vorbereitungen notwendig sind, um magische Tränke herzustellen. Es lässt das ganze realistisch erscheinen, ohne dabei die eigentliche Story in den Hintergrund zu drängen.

Die dunklen Fälle des Harry Dresden - gut, spannend, unterhaltsam. Nicht nur für Fantasy-Fans empfehlenswert.
Ich werde mir die weiteren Romane um und mit Harry Dresden vornehmen.

Dies ist eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Copolymer
von www.geisterspiegel.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Sturmnacht - Die dunklen Fälle des Harry Dresden

Art: Roman für Romane Fantasy; 336 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-42663-287-x

ISBN-13: 978-3-42663-287-1

Preis: 7.95 Euro

Kontakt: Knaur

[Dieses Fenster schließen]

5805 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-02-23