drosi.de | Rezensionen | Romane Horror | Im Bann des Nekromanten
Romane Horror - Im Bann des Nekromanten

"Geht vorsichtig, mein Prinz!" warnte das Gespenst. "Ihr seid heute Nacht in grosser Gefahr". So seltsam beginnt der Roman des Autors Gail Martin, der für mich bis dato ein unbeschriebenes Blatt ist. Gleich zu Beginn ein Gespenst als normalen Gesprächspartner eines Menschen zu sehen ist ungewöhnlich. Ungewöhnlich gut. Martris Drayke ist der Held der Erzählung der einfach am Fenster stehend in die Handlung eingeführt wird.
Dieser Pluspunkt bleibt bis zum Ende des Romans leider der einzige Pluspunkt. Die Handlung selbst ist eine typische Abenteuerfahrt. Ein (ungewollter) Held auf der Suche nach seiner Aufgabe. Unterwegs schliessen sich ihm weitere Menschen an, um ihm bei seiner Aufgabe zu unterstützen. Natürlich gibt es neben den hilfreichen Personen noch die unterschiedlichsten Hinweise von göttlichen und anderen Personen.
Leider konnte mich der Roman nicht überzeugen. Ich bezweifele auch, dass die beiden Folgeromane besser werden.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Im Bann des Nekromanten

Art: Roman für Romane Horror; 590 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2009

ISBN-10: 3-40420-600-2

ISBN-13: 978-3-40420-600-1

Preis: 9 Euro

Kontakt: Bastei Lübbe

[Dieses Fenster schließen]

5888 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-04-13