drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Elfenblut
Romane Fantasy - Elfenblut

Isabel Abedi: Ellylon
Dies ist die Geschichte von Alva, die drei Tage vor dem Tod ihrer Grossmutter diese kennen lernt. Und mit ihr lernt sie das Geheimnis des Liedes Ellylon kennen.

Astrid Lindgren: Die Elfe mit dem Taschentuch
Sie ist wohl die berühmteste Kinderbuchautorin. Und in ihrer Geschichte kann eine nackte Elfe doch noch mit einem wundervollen Kleid zum Tanzen gehen.

Katja Brandis: Jalishas Gast
Jalishas Gast ist etwas ganz besonderes. Besonders, laut, besonders haarig, besonders groß.

Marie-Aude Murail: Von wegen, Elfen gibt es nicht!
Constantin und seine Mutter sind Nachbarn von Herrn Tibère. Eines Tages behauptete Herr Tibère, ihm sei sein Elf abhanden gekommen.

Steve Augarde: Das kleine Volk
Die Erzählung von Steve Augarde ist ein Auszug aus seinem Buch. Siehe Bücherbrief 378.

Wolfgang und Heike Hohlbein: Elfentanz
Die Erzählung vom Ehepaar Hohlbein ist ebenfalls nur ein Auszug aus dem gleichnamigen Buch.

Erika Dühnfort: Die Elfenkönigsweise
Die Erzählung stammt aus dem gleichnamigen Buch.

Martina Dierks: Als ich über Nacht Flügel bekam
Nilis Familie hat ein Geheimnis, dass so geheim gehalten wird, dass selbst sie als Tochter nichts davon erfahren darf. Bis sie es dann doch erfährt.

Sofia Ananda Abedi: Elfengesang
Wenn man eine bekannte Mutter hat, fällt es leicht, eine Geschichte zu veröffentlichen. Auch Sofia erzählt eine Elfengeschichte, diesmal über den Elfengesang.

Sissel Chipman: Ravenhill
Die Erzählung Ravenhill ist ein Auszug aus dem gleichnamigen Buch.

Sieht man einmal von Steve und Wolfgang ab, wird klar, dass Geschichten um, über und mit Elfen eine Sache von Autorinnen ist. Die älteste Autorin war 94 Jahre alt, die jüngste Autorin ist 12 Jahre alt. Damit wird eindeutig gezeigt, dass Elfengeschichten zeitlos sind. Ebenso, dass man diese Geschichten in jedem Alter schreiben und lesen kann. Die Aufmachung mit dem Beutel mit Elfenblut ist sehr schön geworden. Weil aber die ganzen Erzählungen nichts mit Blut zu tun haben, wäre Elfentränen sicherlich ansprechender gewesen.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Elfenblut

Art: Roman für Romane Fantasy; 156 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2008

ISBN-10: 3-40150-045-7

ISBN-13: 978-3-40150-045-4

Preis: 8 Euro

Kontakt: Arena

[Dieses Fenster schließen]

5522 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 18.10.2008