drosi.de | Rezensionen | Midgard | Pfeifers Klagelied
Midgard - Pfeifers Klagelied

Des Pfeiffers Klagelied
Hmm, wenn man sich den vorliegenden Abenteuerband anschaut und mal neben aktuelle Midgard-Publikationen hält, mag man kaum vermuten, daß hier drei Abenteuer reingepackt wurden. Da mir der Umfang zuletzt gelesener und gespielter Abenteuer manchmal doch zu groß war, könnte sich hier mal eine interessante Abwechslung bieten. In der Tat handelt es sich hierbei um drei recht kurze Abenteuer, sogenannte Szenarien, deren Geschichte sich jeweils nur um einen Ort dreht.
Allen Abenteuern ist gemein, daß sie in Alba spielen, dem Midgard-Gegenstück zu unserem historischen Schottland, in dem die Anhänger der Clans sich um die Herrschaft des Landes prügeln.
Obwohl mancher den Eindruck haben mag, daß mir jede jemals erschienene Midgard-Publikation schon bekannt sein müßte, las ich diese drei - bereits vor langer Zeit bereits einmal veröffentlichten - Abenteuer nun zum ersten mal. So kann ich auch nur Vermutungen anstellen, ob sich gegenüber den alten Veröffentlichungen Dinge geändert haben.

Technisches
Bei den Abenteuern handelt es sich um die überarbeiteten Versionen von Der Pfeiffer von Daongate (ehemals Dawngate), Die Kehrseite der Medaille und Spinnenliebe.
Die Überarbeitung bezieht sich im wesentlichen auf die Neubenennung (bzw. Umformulierung) von Namen (z.B. wurde aus Dawngate -> Daongate, aus Copyrightgründen) und die größtenteils erfolgte Neugestaltung der Illustrationen.
Die Textqualität ist eher nüchtern (keine atmosphärischen Floskeln) aber ordentlich, obwohl mir doch noch Fehler auffielen. Das Layout ist Midgard-typisch, d.h. zweispaltig mit Kopf-Zierleiste und recht schnörkellos. Wichtige Textpassagen werden durch Rahmen markiert. Insgesamt durchaus praktisch, aber im Vergleich zu anderen Verlagen/Rollenspielen eher alles sehr puristisch.

Inhalt
Alle Abenteuer sind mehr oder weniger wichtig für die Geschehnisse in Alba. Der Verlauf der Abenteuer kann durchaus Auswirkungen auf den Verlauf anderer Alba-Abenteuer haben, die zeitlich später angelegt sind - insgesamt ein guter Einstieg in die lokalen Verhältnisse.

Der Pfeiffer von Daongate
Die Abenteuer erhalten den Auftrag einen Dudelsack aus dem verlassenen Geisterschloß eines anderen Clans zu beschaffen. Selbstredend, das wir es hier mit echten und durchaus wehrhaften Geistern zu tun haben. Dieses Abenteuer verstrickt die Charaktere ein wenig in die Clan-Politik Albas.

Die Kehrseite der Medaille
Die Spannungen zwischen den Clans spitzen sich zu. Ein einfacher Kurierauftrag, hinter dem natürlich weit mehr steckt. Hier ist kriminalistisches Talent gefragt.

Spinnenliebe
Ein sehr kurzes Kurzabenteuer, daß dennoch stimmungsvoll ist und sich natürlich besonders für Menschen (nicht Charaktere!) mit Spinnenphobie eignet. Im Prinzip geht es hier um einen simplen Infiltrationsauftrag: Rein in den Wald, Metzeln, raus aus dem Wald. Was der Spielleiter atmosphärisch daraus macht, ist eine andere Frage.

Fazit:
Des Pfeiffers Klagelied ist für viele frische Midgard-Spieler so etwas wie das Missing-Link (fehlende Stück) zu einigen durchaus aktuellen Alba-Abenteuern. Es empfiehlt sich daher vor dem Spiel von Der Weiße Wurm, Die Kinder des Träumers, der Frosthexer-Kampagne, usw. einen Blick in diesen Band zu werfen.
Am Steinzeit-Layout des Bandes kann man als Midgard-Spieler aus Gewohnheitsgründen wohl nicht viel Rummeckern, daß es aber auch wesentlich besser geht, zeigen mittlerweile selbst semiprofessionelle Publikationen. Fraglich wie lange diese Nostalgiewelle des Layouts das Rollenspiel Midgard noch weiterträgt. Die Abenteuer sind eher kurz, sollte aber für insgesamt für 3 Spielsitzungen (à 6 - 8 Stunden) ausreichen.

Es gibt eine weitere Rezension von Christoph Böhler zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Halle der Helden zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Jan Christoph Steines zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Pfeifers Klagelied

Art: Abenteuer für Midgard; 59 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 1999

ISBN-10: 3-93063-508-9

ISBN-13: 978-3-93063-508-5

Preis: 11 Euro

Kontakt: Pegasus Press
Homepage: www.drosi.de/to_pegasus.htm

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20