drosi.de | Rezensionen | Midgard | Legion der Verdammten
Midgard - Legion der Verdammten

Das Abenteuer beginnt an einem verregneten Frühlingstag in Serenea, als sich die Abenteurer auf einem schlammigen Waldweg befinden und durch den kräftigen Landregen schon ein wenig vorgeweicht sind.
Mehr oder minder bemerkt, verstummt das Getier im Walde, als sich noch entferntes Knacken von Zweigen dem Weg voraus nähert. Wenige Momente später bricht ein seltsamer Trupp aus dem Gebüsch - ohne die Abenteurer wahrzunehmen - und wandert wie eine kleine Armee über den Weg und macht sich unversehens wieder in den dichten Wald vondannen.
Was nicht unbemerkt bleiben kann: Der Träger der Standarte. In seiner roten fremden Rüstung, wie aus anderer Zeit und seine Standarte, wie von einem längst vergangenen Herrscher. So seltsam wie der rote Ritter, sind auch seine Gefolgsleute - keiner gleicht dem anderen und ihre Waffen und Rüstungen erzählen von fremden Orten und scheinbar längst vergangenen Tagen. Sogar eine Gestalt in schwarzer Robe - vermeintlich ein Magier - begleitet den Trupp, dessen Ziel keiner kennt.

Eine seltsame Kraft scheint von dieser Legion auszugehen, die auch auf die Abenteurer wirken mag, denn der eine oder andere wird sich ihr anschließen - der Legion der Verdammten ...

Das Abenteuer kann überzeugen, sowohl in Qualität der Karten, Illustrationen (monochrom aber erstklassig) als auch beim Text, der - wie schon fast üblich - ordentlich strukturiert und sehr gut lektoriert ist.

Das Abenteuer ist thematisch recht eng mit der Seemeister-Kampagne verbunden und man merkt im Laufe des Spiels, daß sich die Schlinge enger zieht.
Das Abenteuer bietet die Option, lästige Nichtspielercharaktere oder auch normale Spieler vorübergehend aus der Runde zu nehmen (z.B. wenn mal ein oder mehrere in Urlaub gefahren sind). Ansonsten kann ich nur jedem Spielleiter raten, in diesem Teil des Abenteuers keinen der Spieler mit der Legion ziehen zu lassen, um ihn nicht komplett zu vergraulen.

Die Handouts wurden allesamt übersichtlich am Bandende gesammelt und sind damit immer schnell auffindbar, bzw. auch ohne vorheriges kopieren vorlegbar (jedes Handout nimmt eine komplette Seite in Anspruch).

Insgesamt ein stimmiges Abenteuer mit ein paar alten "netten" Bekannten. Ich werde ein wenig mehr erzählen können, wenn ich es das erste Mal geleitet habe.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Legion der Verdammten

Art: Abenteuer für Midgard; 75 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 1998

ISBN-10: 3-93063-548-8

ISBN-13: 978-3-93063-548-1

Preis: 13 Euro

Kontakt: Pegasus Press
Homepage: www.drosi.de/to_pegasus.htm

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20