drosi.de | Rezensionen | Cthulhu | Geheimnisvolles Marokko
Cthulhu - Geheimnisvolles Marokko

Inhalt
Pegasus hat mit seinen Regionalbeschreibungen deutscher Lande bzw. Städte der 20er Jahre sehr gute Arbeit geweckt, durch die bei vielen Spielern und Spielleitern der Wunsch nach solch guten Beschreibungen exotischerer Orte geweckt wurde. Da kam es der Mannschaft von Frank Heller wie gerufen, dass William Jones (der bereits einige CoC-Bücher für Chaosium geschrieben hat) ein Band über Marokko angeboten wurde. Übersetzt, aufgehübscht und um ein Abenteuer erweitert ist das Ergebnis in der "Cthuluide Welten Bibliothek" zu haben.
Marokko ist in den 1920ern Jahren ein Land unter französischer und spanischer Besatzung, auch wenn es auf dem Papier ein eigenständiger Staat ist. Seine Lage an der nordafrikanischen Küste und der Zusammenprall westlicher, muslimischer und afrikanischer Kultur machen Marokko zu einem faszinierenden Land, das sich durch seine lange Geschichte und exotischen Riten und Gebräuche als Hintergrund für Cthulhu-Abenteuer bestens eignet.
Der Band beginnt natürlich mit einem Abriss der Geschichte Marokkos, wobei der Schwerpunkt auf die Entwicklungen des 20. Jahrhunderts gesetzt wurde, um den gegenwärtigen Status zu erklären.
Weiter geht es mit recht kurzen, aber trotzdem detaillierten Beschreibungen von Rabat und Casablanca, die vor interessanten Orten, wichtigen Bauten und farbigen NPCs nur so strotzen und einem Spielleiter schon beim ersten Durchlesen Stoff für das eine oder andere Abenteuer bieten. Leider gibt es keine Karten der beiden Städte.
Marokko ist fernab der durch die Kolonialisierung geprägten Städte für europäische Reisende ein exotisches Land - wie sehr, wird im vierten Kapitel deutlich, dass sich um das Land an sich dreht.
"Konflikte, Untergrundbewegungen und Kulte" bilden das Thema des fünften Kapitels, welches entsprechend politisch ausgefallen ist, aber auch einige Mythos-Beeinflusste Kulte (und daraus ergebende Abenteuerideen) beinhaltet. Wie bereits die vorherigen Kapitel wird jeder Spielleiter auch in diesem Abschnitt viele Anregungen für Abenteuer finden.
Das Abenteuer "Die Tafeln von Ur-Nansha" folgt im Anschluss und bietet eine klassische Artefakts-Jagd quer durch Marokko. Die Charaktere kreuzen die Wege eines Einheimischen, der besagte Tafeln in seinen Besitz bringen will - wozu, wird aufgrund der Spoilergefahr nicht verraten, aber natürlich hat es mit dem Mythos zu tun.
"Zwischen den Zeiten" ist das eingangs erwähnte neue Abenteuer, aus der Feder Jakob Schmidts, das oberflächlich wie ein gewöhnliches Expeditions-Abenteuer beginnt, für einen der Charaktere aber faustdicke Überraschungen bereithält. Es weicht schnell vom durchschnittlichen Abenteuer ab (auch wenn hier nicht zuviel verraten werden soll) und ist dank mehrerer möglicher Enden sehr offen gehalten.
Abenteuerszenarien und Handouts runden das Buch ab.

Aufmachung
Gewohnt stimmig hat Pegasus den Band dekoriert. Angefangen bei stimmungsvollen Cover über die vielen authentisch wirkenden Fotografien, die liebevoll gestalteten Handouts und das Seitenlayout stimmt hier einfach alles. Vorbildlich wie immer.

Fazit:
Wer auf der Suche nach einem exotischen Handlungsort für seinen Cthulhu-Runde ist und von Deutschland, Europa und den USA die Nase voll hat, für den ist "Geheimnisvolles Marokko" genau das Richtige. Der Quellenteil liefert genug Informationen, um das Leben in Kolonial-Marokko darzustellen, wobei der Schwerpunkt natürlich auf den Kampf gegen die Franzosen und Spanier liegt. Die beiden Abenteuer sind ebenfalls sehr gelungen - während das erste einen guten Einstieg in Marokko bietet und Land und Leute näher bringt, kann "Zwischen den Zeiten" mit seinem Thema und seiner offenen Struktur zum Ende hin begeistern. Der Spieltest des Autors ist dabei sehr nützlich und gibt viele Tipps, wie sich Klippen umschiffen lassen. Alles in Allem ist der Band für all diejenigen attraktiv, die sich mit ihrer CoC-Runde einmal abseits bekannter Pfade begeben wollen. Bei dem günstigen Preis werden sie mit der Anschaffung des Buches nichts falsch machen.

Es gibt eine weitere Rezension von Karsten Sassenberg zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Lars Heitmann
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Geheimnisvolles Marokko

Art: Quellenmaterial für Cthulhu; 80 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-93979-400-7

ISBN-13: 978-3-93979-400-4

Preis: 13 Euro

Kontakt: Pegasus Press
Homepage: www.drosi.de/to_pegasus.htm

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20