drosi.de | Rezensionen | Hoerbuecher Fantasy | Hüterin des Lichts
Hoerbuecher Fantasy - Hüterin des Lichts

Die Hauptfigur der Geschichte ist die knapp zwanzig Jahre alt Jax. Sie befindet sich in der Ausbildung zur Waldhüterin. Die Waldhüterin ist ein Kreis von Frauen, die ihr Volk regieren. Das Volk lebt nun nach den strengen Gesetzen des gewaltlosen Zusammenlebens. Nach einer kriegerischen Männerherrschaft hat diese Form zu Friede und Wohlstand geführt. Jax, die sonst meist die Gesetze befolgt, hat ihr Herr an den einfachen Holzschnitzer Melan verloren.
Eines Morgens ist alles anders. Die Sonne ist nicht mehr aufgegangen. Die Bewohner von der Stadt verhalten sich noch ruhig und gehen überraschender Weise noch ihrer Arbeit nach. Als eine Abgesandte der großen Lichthüterin Noita in die Stadt kommt und mit dem Rat der Waldhüterinnen spricht, wird alles klarer. Noita hat das Sonnenlicht unter ihre Kontrolle gebracht. Bevor sich nicht alle Stämme der Welt ihr bedingungslos unterwerfen, wird die Sonne nicht mehr aufgehen. Jax verliert wieder einmal die Beherrschung und protestiert. Doch der Rat willigt ein. Sie gehen auch auf die weiteren Forderungen ein und entsenden zweihundert Töchter und mehrere Hundert Arbeiter.
Jax wird von Abora, der großen Hüterin des Waldes zur großen Wasserhüterin Jara geschickt. Für Jax ist der Aufenthalt in ihrer Heimat im Moment zu gefährlich.
Geschwind reitet sich zu den Wasserhüterinnen. Während sie auf eine Entscheidung von Jara wartet, reitet sie mit Jaras Sohn Aurin zum sagenhaften Fluss Jaaki. Dort hat sie eine unterverständliche Vision.
Als sie zurück kommt, hat Jara ein Entscheidung getroffen. Sie will zum Schein auf die Bedingungen der Lichthüterin eingehen, aber ins Geheim den Widerstand organisieren und dazu mit den Windhüterinnen Kontakt aufnehmen.
Jax soll die Nachricht nach Terrau bringen. Aurin begleitet sie. In der Heimat haben die Soldaten Noitas damit begonnen alle Familien, die ihre Töchter nicht ausgeliefert hatten, um zu bringen. Kurz bevor die beiden Terrau erreichen, werden sie von der Waldhüterin Krah gestoppt. Sie berichtet Jax, dass sie nicht die leibliche Tochter ihrer Eltern ist. Sie ist die Tochter der letzten großen Lichthüterin, die von Noita ermordet wurde. Ihr Vater hat sie nach der Geburt in Krahs Obhut gebracht. Jax ist die rechtmäßige Hüterin des Lichts und somit Noitas Todfeinden. Da werden sie von Soldaten umstellt. Krah wird getötet und Jax und Aurin werden nach Valo, der Heimat Noitas verschleppt. Alles scheint zu Ende.

Das Hörspiel zum gleichnamigen Roman von Andreas Abstreiter umfasst neun CDs und hat eine Spieldauer von ca. sechshundertzehn Minuten. Zusätzlich gibt es eine Bonus MP3 CDs. Das ist super, da sie das Umwandeln für den MP3 Player unnötig macht. Die Tracks haben eine angenehme Länge, die einen Wiedereinstieg leicht machen und somit ein Hören auf dem oben genannten Player gut möglich macht.

Faszinierend bei dem Hörspiel war, dass es sich nicht um Studioaufnahmen handelt, sondern der größte Teil außerhalb aufgenommen wurde. Studioaufnahmen waren die Ausnahme. Alle Szenen wurden richtig an unterschiedlichen Locations, wie Wald, Wiese, Fluss, etc., aufgenommen. Dazu haben siebenundzwanzig die vierzig Charaktere ihre Stimmen verliehen. Als Sprecher konnte Achim Höppner gewonnen werden und allein das lohnt sich schon. Die deutsche Stimme von Gandalf aus der Filmreihe sorgt schon für das passende Flair, dass mich von Anfang an gefangen hat.

Fazit:
Hüterin des Lichts ist eine schöne Erzählung, sehr gut umgesetzt. Die Figuren habe ich schon nach kurzer Zeit ins Herz geschlossen und auch die Welt ist sehr interessant. Ein ganz besondere geheimer Tipp.

Autoreninfo:
Andreas Abstreiter wurde 1971 in Gräfelfing bei München geboren. Schon früh wurde er durch Ereignisse wie die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl auf die soziale und ökologische Problematik unserer fossil/atomaren Energieversorgung aufmerksam.
Seit 1997 ist er als Solarberater für Solarstromanlagen tätig. Gelegentliche Veröffentlichungen von Artikeln zu Energiethemen in den Mitgliedszeitschriften von Bund Naturschutz und Green City begleiteten diesen Weg.
Die mangelnde kulturelle Verwurzelung der Sonne in unserer Gesellschaft inspirierte ihn im Winter 2001/2002 dazu, den Roman “Hüterin des Lichts” zu schreiben.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Hüterin des Lichts

Art: Hoerbuch für Hoerbuecher Fantasy; 9 Audio-CDs;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 3-98089-508-4

ISBN-13: 978-3-98089-508-8

Preis: 8 Euro

Kontakt: Buchbäcker
Homepage: www.www.buchbaecker.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20