drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Prinz Eisenherz - Hal Foster Gesamtausgabe 1937/1938 (1)
Romane Fantasy - Prinz Eisenherz - Hal Foster Gesamtausgabe 1937/1938 (1)

Im Bocola Verlag ist ein besonderer Edition des klassischen Ritterepos um Prinz Eisenherz und die Ritter der Tafelrunde erschienen. Nach und nach werden die Abenteuer des Prinzen in einer Reihe erzählt. In insgesamt achtzehn Bänden sollen die Originalkolorierungen der zwischen 1937 und 1971 in den USA erschienen Sonntagsseiten veröffentlich werden. Dabei wurden alle 1788 von Hal Foster gezeichneten Seiten aufwendig digital überarbeitet. Neben Comics ist den großformatigen (32 x 23 cm) Bänden gibt es zahlreiche Hintergrundinformationen zu dem Autor der Entstehungsgeschichte des Prinz Eisenherz.

In dem ersten Band, der nun die Jahrgänge 1937 und 1938 enthält, gibt es zunächst nach dem Vorwort ein Bericht über die Lebensgeschichte des Autors Hal Foster. Sehr schön wird auch mit Bilder aus seinem Leben berichtet und schließlich die Entstehungsgeschichte des Helden erzählt. Dabei wird auch auf die Unterschiede der schwarzweiß und farbigen Ausgaben eingegangen und einige prägnante Entwicklungen in den Zeichnungen erläutert. Schließlich wird vom singenden Schwert berichtet und auf die Welt von 1937 eingegangen. Interessant sind die unterschiedlichen Veröffentlichungen von Prinz Eisenherz, bei der mit endlich klar wurde, welche Ausgaben ich bisher mein Eigen nennen durfte. Zum Abschluss der Einleitung gibt es noch einen kurzen Überblick über die sonstigen Arbeiten von Foster.

Die Abenteuer von Prinz Eisenherz beginnen mit der Flucht seiner Familie aus Thule. Er ist zu diesem Zeitpunkt noch ein Junge und muss sich in der neuen Umgebung zurechtfinden. Nach und nach gelingt das ihm auch und er kann die ersten Kampferfahrungen in dem ungastlichen Exil machen.
Nach dem Tod seiner Mutter trifft er auf einen Ritter und erkennt seine Berufung. Er will ebenfalls ein Ritter werden. Zunächst fängt er sich ein Pferd und reitet es zu. Nachdem er seine Ausrüstung vervollständig hat, macht er sich auf die Reise und trifft auf Sir Gawain. Er kann dem Ritter helfen und folgt ihm nach Camelot und wird der Knappe des Ritter.
In der Folgezeit bestehen die beiden einige Abenteuer, wobei es immer an Prinz Eisenherz ist, die entscheidenden Aktionen durchzuführen. Der Prinz macht die ersten Erfahrung mit dem Alkohol und findet seine erste große Liebe. Doch sie ist einem anderen Versprochen. Der glückliche ist der Prinz Arn von Ord. Beide treten sich zunächst im Duell gegenüber, um schließlich Freunde zu werden.

Die Handlungsdichte ist im nachhinein bemerkenswert. Immer wieder lauern neue Gefahren auf den Helden und er muss sich neuen Herausforderungen stellen. Doch das ergibt sich aus der ursprünglichen Erscheinungsweise von einmal wöchentlich.
Die Gestaltung des gesamten Buches ist wunderschön und man merkt die Liebe des Verlages in das Werk. Sehr gut ist das Buch gebunden und auch das Papier ist von besserer Qualität.

Fazit:
Das Buch ist ein Muss für alle Freunde von Prinz Eisenherz. Der Verlag strebt eine vierteljährliche Veröffentlichung an und bei einem Preis von knapp zwanzig Euro ist das eine Anschaffung, die man tätig sollte, um sich diese schöne Sammlung anzuschaffen.

Verlagsinfo:
Der Bocola Verlag wurde im Januar 2006 mit dem Ziel gegründet, ansprechende Bücher zu einem fairen Preis zu publizieren. Bocola wird Neuauflagen bekannter oder weniger bekannter Werke veröffentlichen, wobei der Schwerpunkt auf historischen Comics und Romanen liegen wird.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Prinz Eisenherz - Hal Foster Gesamtausgabe 1937/1938 (1)

Art: Roman für Romane Fantasy; 100 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 3-93962-500-0

ISBN-13: 978-3-93962-500-1

Preis: 20 Euro

Kontakt: Bocola
Homepage: www.bocola.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20