drosi.de | Rezensionen | Hoerbuecher Horror | Caine 3: Collin Drake und die Bruderschaft
Hoerbuecher Horror - Caine 3: Collin Drake und die Bruderschaft

Der junge Lausch-Hörspiel-Verlag setzt mit zwei Folgen seine Reihe um den Auftragsmörder Caine fort. Nachdem in der letzten Zeit die beiden anderen Reihen Schwarze Sonne und Drizzt im Vordergrund standen, gibt es noch wieder neue Episoden zu der Reihe mit der der Verlag angefangen hat.
Den Anfang macht dabei Caine 03 - Collin Drake und die Bruderschaft. Zunächst gibt es einen Rückblick in Caines Vergangenheit. Somit hat man als Hörer auch wieder einen guten Einstieg in die Reihe und ist relativ schnell wieder mittendrin. Caine befindet sich im Dillierium und durchlebt seinen ersten Auftrag als Killer und Kindheitserinnerungen. Auch wird der entscheidende Anschlag und seine Verhaftung noch einmal geschildert.
Schließlich erwacht Caine und findet an seiner Seite Linda Watkins, mit der er eine romantische Beziehung beginnt.
Interessant ist, dass man noch mehr über den Schlächter von Kartaan erfährt. In insgesamt vier Episoden, die eingestreut sind, bekommt man die Geschichte der anderen Welt mit und kann erahnen, was auf Caine zukommt, da er das Amulett mit dem Geist der Schlächters trägt.

Das Hörspiel hat eine Spieldauer von etwas mehr als sechsundfünfzig Minuten und ist in einundzwanzig Tracks unterteilt. Ein Wiedereinstieg ist daher sehr gut möglich. Die CD befindet sich in einem normalen CD Case und ein Booklet mit Sprecherliste, einem Verzeichnis der weiteren Hörspiele aus der Reihe und dem Hinweis auf die Musik liegt bei. Für die musikalische Untermalung hat man MNEMIC verpflichten können. Die dänische Metallband untermalt die Handlung sehr gut.
Als Sprecher von Caine ist wieder Torsten Michaelis im Einsatz, der den Part einfach perfekt ausfüllt. Auch die anderen bekannten Stimmen sind wieder an Bord und so hat mehr sehr leicht, sich wieder zurecht zu finden.

Fazit:
Caine ist zurück und das lange Warten hat ein Ende. Mit dem dritten Teil wird die interessante Geschichte um den Auftragskiller fortgesetzt und weitergeführt. Für alle Freunde der Reihe gleich noch der Hinweise Teil vier ist ebenfalls erschienen und Teil fünf und sechs kommen im Herbst 2007.

Verlagsinfo:
LAUSCH - Phantastische Hörspiele ist das neue Hamburger Label für spannende Fantasygeschichten. Der actiongeladene Science Fiction-Thriller mit dem Auftragsmörder "Caine" umfasst bereits vier Ausgaben. Die beiden Hörspielreihen "B.Ö.S.E" und "Die schwarze Sonne" verdeutlichen das breite Repertoire von LAUSCH. Während der historische Mystery-Krimi "Die schwarze Sonne" zwischen "Akte X" und "Sherlock Holmes" anzusiedeln ist, kommt "B.Ö.S.E" als Grusel-Comedy daher. Vom Fantasy-Hörspiel "Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf" sind bereits drei Teile erschienen. Dieses vierte ambitionierte Projekt des jungen Labels ist zugleich die erste Hörspielserie aus der Welt der Dungeons & Dragons. Mehr dazu unter: www.merlausch.de.

Es gibt eine weitere Rezension von Greifenklaue zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Björn Backes zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Caine 3: Collin Drake und die Bruderschaft

Art: Hoerbuch für Hoerbuecher Horror; 1 Audio-CD;

Publikationsjahr: 2007

ISBN-10: 3-93960-008-4

ISBN-13: 978-3-93960-008-4

Preis: 10 Euro

Kontakt: Lausch
Homepage: www.merlausch.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20