drosi.de | Rezensionen | Cthulhu | Chaugnar Faugns Fluch
Cthulhu - Chaugnar Faugns Fluch

Inhalt
Die neuste Kampagne aus dem Hause Pegasus ist eine Aufarbeitung der beiden alten Klassiker "The Curse of Chaugnar Faugn" und "Horror`s Heart", ergänzt um ein Szenario in London, dass die beiden Abenteuer verknüpfen soll und so eine Kampagne entstehen lässt. Der Schauplatz des ersten Abenteuers wurde nach Berlin verlegt und fordert den Spielern einiges ab. Einer der Charaktere hat eine alte Liebschaft, die seit einiger Zeit Veränderungen im Verhalten ihres Vaters feststellt. Dieser ist Professor und gerade von einer Tibetreise zurückgekehrt, von der er eine mysteriöse Statue mitbrachte. Natürlich wird der Ex-Freund der jungen Dame von ihr gebeten, sich einmal alles genauer anzuschauen und das Abenteuer nimmt seinen Lauf. Besonders der namensgebende Fluch wird eine wichtige Rolle spielen. Wie bei jedem Cthulhu-Abenteuer kann hier nicht mehr verraten werden, ohne potenziellen Spielern zuviel zu verraten.
Als Nächstes folgt das Szenario „Die Prophezeiung“, in dem die Charaktere nach London reisen und einige lose Handlungsfäden aus dem ersten Abenteuer wiederaufnehmen. Mit dem Ende des Szenarios (inklusive einer faustdicken Überraschung) ist der Bogen zum dritten Abenteuer geschlagen: „Das Herz des Grauens“ bringt die Gruppe nach Montreal, wo sie einen alten Freund treffen, der dort jetzt als Priester arbeitet. Schon die Fahrt in die frankophone Stadt ist ereignisreich, in der Stadt angekommen finden sich die Charaktere schnell in einem Sumpf aus Intrigen, Mord und cthuluiden Mächten wieder. Zwei uralte Geheimbünde, eine rätselhafte Familie und das Herz eines Heiligen (der Grund für die Kontaktaufnahme des alten Freundes) sorgen für einige turbulente Tage. Und das ist da auch noch Chaugnar Faugn…

Aufmachung
Wie gewohnt im stabilen und sauber gearbeiteten Hardcover, kann das Buch mit einem sehr schönen Covermotiv beeindruckt, das für ich zu atmosphärischsten gehört, die Pegasus bisher verwendet hat . Im Inneren des Buches gibt es wie gewohnt nix zu meckern, einzig das fehlende Leseband stört den ansonsten perfekten Gesamteindruck.

Fazit
Ich bin ein wenig zwiegespalten, was diese Kampagne angeht. Sie ist nicht so weltumspannend und temporeich wie „In Nyarlatothep Schatten“, hat aber trotzdem ihren Charme. Besonders das abschließende Abenteuer ist eine echte Herausforderung für Spieler wie Spielleiter gleichermaßen und reich an NPCs, denkwürdigen Szenen und vielen überraschenden Handlungssträngen.
Das erste Abenteuer hat allerdings zwei Schwächen: zum einen ist das Ausspielen des Fluches nicht ganz einfach und bedarf einer wirklich gut aufeinander eingespielten Gruppe, zum anderen wird das Abenteuer zum Ende hin sehr pulpig. Besonders die letzten Szenen erinnern sehr an C-Movies aus den 60ern und sind dazu noch hammerschwer. Der Spielleiter ist zudem beim Darstellen des Gegenspielers gefordert, da dieser so wie er im Buch präsentiert wird, kaum als glaubwürdiger Antagonist auftritt, da ihm eine für Spieler nachvollziehbare Motivation fehlt.
Das Szenario in London ist sehr geradlinig und lässt die Charaktere zu oft einfach nur reagieren. Sie haben kaum Handlungsfreiheit und werden beim Verlassen des Plots von NPCs immer wieder in die richtige Richtung geschubst. Auf Dauer kann das sehr entnervend sein und die Spieler frustrieren. Dafür entschädigt das überraschende Ende – und das dritte Abenteuer.
Als Kampagne würde ich den Band dennoch nicht bezeichnen, da die Abenteuer nur lose zusammenhängen, was sich auch durch das neue Szenario nicht ändert. Die überarbeitete Fassung von „Das Herz des Grauens“ ist aber eine lohnende Investition, die für einige Abende Spielspaß in Montreal sorgen wird.

Es gibt eine weitere Rezension von Karsten Sassenberg zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Lars Heitmann
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Chaugnar Faugns Fluch

Art: Abenteuer für Cthulhu; 163 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 3-93782-660-2

ISBN-13: 978-3-93782-660-8

Preis: 25 Euro

Kontakt: Pegasus Press
Homepage: www.drosi.de/to_pegasus.htm

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20