drosi.de | Rezensionen | Midgard | Wilde König
Midgard - Wilde König

Der Wilde König
Das Midgardabenteuer "Der Wilde König" ist eine Abenteuersammlung mit zwei Abenteuern. Im Fordergrund steht dabei das Namensgebende Abenteuer. Quasi als Bonus gibt es noch das Kurzabenteuer Gefährliche Träume.
Die Helden werden auf den Stammsitz des Clans Beorn Harkfast eingeladen. Angus persönlich empfängt sie und erklärt ihnen, falls sie sich in Alba noch nicht auskennen, die politische Lage. Er bittet sie den jungen König auf einer Reise in einer Kloster zu begleiten. Der junge König Beren reist inkognito und soll daher nicht mit seiner Leibgarde gesehen werden. Doch die Reise ist nicht ohne Gefahr und der Laird Beorn weißt auch auf diese hin. Aber dafür wartet auf die Helden eine reiche Belohnung und für albische Verhältnisse kann man sie sogar als fürstlich bezeichnen.
So werden die Helden mit guten und schnellen Pferden ausgestattet und mit dem König, sowie wie zwei Begleitern macht man sich auf die Reise. Schon wenige Tage nach der Abreise kommt es zum ersten Angriff der Gegner des Königs. Den Helden wird es gelingen die Feinde in die Flucht zu schlagen und auch der König mischt bei dem Kampf kräftig mit. Dabei machen die Abenteurer eine interessante Entdeckung.
Die Gruppe sollte aber unbeschadet das Kloster erreichen. Dort nehmen die Helden an einer wichtigen Zusammenkunft teil. Sie erfahren, dass der König unter einem schlimmen Fluch leidet. Sie aufgefordert eine magische Axt zu bergen, die sich im dunklen Lebensborn befinden soll. Dort ist auch die Heimat des wilden Königs. Einem Naturgeist der zu neuem Leben erwacht ist und das Land bedroht.
Das Abenteuer umfasst laut Zeittafel vierundfünfzig Tage. Es kann durch Schatzsuchen etc. natürlich verlängert werden. Die Helden haben dabei die Möglichkeit viele der wichtigsten Persönlichkeiten des albischen Volkes zu treffen und Kontakte zu knüpfen. Sie können die Basis für eine großartige Heldengeschichte in der albischen Geschichte legen.
Das Abenteuer ist sehr gut und ausführlich ausgearbeitet. Umfangreiche Karten und Bodenpläne sind im Buch abgebildet und können als Download auf der Internetseite www.midgard-online.de heruntergeladen werden. Der Text ist gut zu lesen und vernünftig strukturiert. Die wenigen Illustrationen lockern diesen gut auf und verdeutlichen das Geschriebene.
Während das namensgebende Abenteuer "Der wilde König" achtundsiebzig Seiten umfasst und damit den größten Teil der sechsundneunzig Seiten, muss sich das Kurzabenteuer "Gefährliche Träume" mit deutlich weniger zu Frieden geben.
Das Abenteuer kann in jeder beliebigen Fantasy-Stadt in der Welt Midgard spielen. Ratsam wären Corrinis oder Cuanscadan, da es dazu ausführlich Beschreibungen gibt. Vorrausetzungen für das Abenteuer ist es, das sich die Helden in ihrem bisherigen Leben einmal einen Feind gemacht hat und dieser noch am Leben ist. Er will Rache und schickt über einen Druiden Alpträume den Helden. Nun müssen sie sich selbst vor dem Angriff retten.
"Gefährliche Träume" ist ein schönes Zwischendurchabenteuer, das man gut an einem Abend spielen kann. Es stellt nicht so viele Anforderungen an den Spielleiter und sobald die Anforderung erfüllt ist, kann man eigentlich loslegen. Sinnvoll ist der Besitz einer der beiden Stadtbeschreibungen und ein bisschen Improvisationstalent, damit sich die Helden frei in der Stadt bewegen können.
Fazit:
Das Warten auf "Der wilde König" hat sich gelohnt. Das Hauptabenteuer besticht durch seine schöne Atmosphäre und seine interessante Handlung. Die gelungene Mischung macht dabei den Unterschied. Es werden nicht nur Kampfsequenzen aneinandergereiht, sondern rollenspielerische Elemente und Rätsel eingebaut.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Wilde König

Art: Abenteuer für Midgard; 98 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 3-92471-474-6

ISBN-13: 978-3-92471-474-1

Preis: 15 Euro

Kontakt: Midgard Press
Homepage: www.midgard-online.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20