drosi.de | Rezensionen | DSA | Ehrenhändel
DSA - Ehrenhändel

Ehrenhändel ist eine Abenteuersammlung mit fünf Kurzabenteuern für drei bis fünf erfahrene Helden. Das unter der Nummer einhundertsiebenundvierzig geführte Abenteuer kommt genau passend zum neuen Quellenbuch Herz des Reiches und bietet so die Möglichkeit genau dort zu spielen.

Im ersten Abenteuer Firun wählt von Michael Masberg werden die Helden von einer landlosen Ritterin angeheuert. Sie hat um die Hand eines Edelmannes angehalten. Leider gibt es noch eine einflussreiche Junkerin als Konkurrentin. Der Edelmann will die Entscheidung in die Hand der Götter legen. Zu diesem Zweck hat er eine herrschaftliche Jagd ausgerufen und der von Firun geleitet, das prächtigste Tier ihm bringt, wird er seine Gunst schenken. Es versteht sich, dass die Gegenseite mit allen auch unerlaubten Mitteln versucht ans Ziel zu kommen. Die Helden sind bei diesem interessanten und unterhaltsamen Abenteuer schon stark gefordert.

Im Abenteuer Eine almadanische Tragödie von Matthias Freund begleiten die Helden einen Weinhändler in das Städtchen Brindal. Dort werden sie Zeuge eines vermeintlichen Mordes an einen Novadi. Ehe sich die Helden versehen, sind sie mitten drin in einer alten Fehde zweier Winzerfamilien, die sich immer wieder aufs neue durch weitere Morde die Schuld geben. Die interessante Mischung aus Sippenrecht und Blutrache stellt schon einige Anforderungen an den Spielleiter, da sich nicht nur meine Spieler mit Sicherheit nicht an den eigentlichen Ablauf der Handlung halten werden. Wer aber ein bisschen improvisieren kann, der ist mit dem Abenteuer sehr gut bedient.

Im dritten Abenteuer in diesem Bande Wohin der Schatten fällt von Kathrin Lieb machen sich die Helden auf die Suche nach einem Gelehrten. Er ist der letzte noch lebende Verwandte eines Waisenmädchens. So gelangen die Helden nach Gareth und lernen nicht nur die Pracht der Stadt, sondern auch die Gefahren der Unterwelt kennen. Leider hat sich der Gelehrte mit den falschen Leuten eingelassen, die eine Einmischung gar nicht gerne sehen. Das Abenteuer bietet eine gute Gelegenheit die Metropole Gareth kennen zu lernen.

In Stephanie von Ribbecks Abenteuer El Vanidad machen sich die Helden auf die Suche nach einer Erbin eines Edelgutes. Das einzige was die Helden wissen ist, dass sie als Kind bei einer Zahori-Sippe versteckt wurde. Nun haben die Helden die Gelegenheit sich näher mit dem fahrenden Volks zu beschäftigen und können sogar eine Zeit mit ihnen reisen. Mit diesem Abenteuer gibt es einen sehr guten Einblick in das Volk der Zahori.

In Uli Lindners Abenteuer Zwischen den Fronten haben die Helden einen zunächst einfache Aufgabe. Sie werden von der Gemahlin eines Junkers angeheuert, bei einem Turnier auf ihn zu achten. Leider wurden die Regeln des Turniers geändert und man kämpft auf Grund der politischen Lage nun mit scharfen Waffen. Schnell geraten die Helden zwischen die Fronten, denn es gibt noch weitere Parteien, die bei dem Turnier mitmischen und sich die die Anwesenheit der beiden Regenten nutzen wollen. Das Abenteuer greift noch einmal die aktuellen politischen Ereignisse auf und zeigt mögliche Konsequenzen. Das ist das Abenteuer was mir am wenigsten gefallen hat, das liegt aber daran, das ich diese Ritterturniere nicht so gerne ins Spiel einbaue.

Das Hardcover umfasst achtundachtzig Seiten in schwarzweiß. Der Text ist zweispaltig gedruckt und gut zu lesen. Es gibt bei jedem Abenteuer einen Verknüpfungsvorschlag mit den anderen aus dem Band in eines Übersicht über die Nichtspielercharaktere. Am Ende des Buches gibt es in einer Hülle die notwendigen Handouts, Karten und Bodenpläne für das Spiel.

Fazit:
Ehrenhändel ist eine sehr gut Abenteuersammlung. Die ersten vier Abenteuer haben mir sehr gut gefallen und werden mit Sicherheit über kurz oder lang in meiner Spielrunde Verwendung finden. Wer Ritterturniere mag, der ist mit dem letzten Abenteuer auch gut bedient. Alles in allem ist es eine gute Ergänzung zum Quellenband.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Dogios Produkt-Tip:
  • Herz des Reiches
  • Der Feuertänzer (DSA-Roman Nr. 95)
  • Der Hofmagier (DSA-Roman Nr. 94)
  • Diesen Artikel kaufen

    Qualität Text
    Qualität Optik
    Nutzen/Spaß
    Gegenwert
    Wie wird gewertet?

    Name: Ehrenhändel

    Art: Abenteuer für DSA; 90 Seiten; Hardcover;

    Publikationsjahr: 2006

    ISBN-10: 3-89064-223-3

    ISBN-13: 978-3-89064-223-9

    Preis: 18 Euro

    Kontakt: FanPro
    Homepage: www.fanpro.com

    Klick für Vollbild

    [Dieses Fenster schließen]

    5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    Rezensionen bei drosi.de
    Please note:
    The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
    The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
    Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20